Oberbürgermeister Thomas Kufen erinnert an UNESCO-"Welttag des Buches"

23.04.2021

Heute (23.04.) ist der UNESCO-"Welttag des Buches". Im Jahr 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum weltweiten Feiertag für das Lesen von Büchern. Oberbürgermeister Thomas Kufen erinnert anlässlich des Tages gerne daran, wie wichtig das Lesen von Büchern vor allem für die Entwicklung von Kindern ist.

"Bücher helfen Kindern ein gutes Sprachvermögen und Sprachverständnis auszubilden. Denn mit dem Spracherwerb lernt unser Geist laufen. Und das Gute: Lesen geht immer und überall! Und Lesen ist eine tolle Sache. Man kann in Gedanken die ganze Welt bereisen und viele neue Orte, Menschen und Dinge kennenlernen", freut sich das Stadtoberhaupt..

Neben den Büchern haben die Bibliotheken in der Stadt auch Tipps und Ideen, um Kinder mit Spaß an kindgerechte Literatur heranzuführen. Aktuell sind die Zentralbibliothek und die Stadtteilbibliotheken pandemiebedingt nicht komplett geöffnet. Aber dank des großen Engagements der Mitarbeiter*innen gibt es einen Bestell- und Abholservice. Weitere Informationen finden Interessierte auf www.stadtbibliothek-essen.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Ausschnitt aus der Videobotschaft von Oberbürgermeister Thomas Kufen.
© 2021 Stadt Essen