Oberbürgermeister erkundigt sich über Situation in Israel

12.05.2021

In einem Brief an seinen Amtskollegen in Tel Aviv hat sich Oberbürgermeister Thomas Kufen sich über die aktuelle Situation in der israelischen Stadt erkundigt.

"Es ist sehr besorgniserregend, dass wir in den letzten Wochen zunehmende Spannungen beobachten müssen", so das Stadtoberhaupt. "Insbesondere in Städten, in denen Palästinenser und Israelis gleichermaßen leben, wie in Lod und weiteren Orten. Gewalt ist in keiner Weise eine Lösung für die offenen politischen Probleme."

Und weiter äußert sich Thomas Kufen: "Wir bedauern zutiefst, dass es hier in Nordrhein-Westfalen Angriffe auf Synagogen in Münster und Bonn gegeben hat. Wir sprechen Ihnen und der gesamten Bevölkerung von Tel Aviv-Yafo unsere tief empfundene Unterstützung aus und hoffen, dass diese Spannungen durch Kontakte und Vermittlung bald abgebaut werden können."

Im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der Partnerschaft der beiden Städte am 14. Juni 2021 bietet die Alte Synagoge in Essen digitale Veranstaltungen zu Ehren des Jubiläums in der Stadtgesellschaft an.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen