Öffentliche Auslage des Lärmaktionsplanentwurfs 2021

07.06.2021

Die Stadt Essen hat den Lärmaktionsplan fortgeschrieben. Der Entwurf liegt seit dem 1. Juni und bis zum 1. Juli öffentlich aus. Der Lärmaktionsplan soll bei zukünftigen Planungen berücksichtigt werden und den vorhandenen Lärmbelastungen durch geeignete Maßnahmen begegnen. Grundlage für die Aufstellung des Lärmaktionsplans sind die EU-Umgebungslärmrichtlinie und das Bundes-Immissionsschutzgesetz.

Um die Essener Bürger*innen frühzeitig in die Aufstellung des Lärmaktionsplans einzubeziehen, hatte die Stadt im Dezember 2019 bis Ende Januar 2020 eine Online-Beteiligung durchgeführt. Die Bürger*innen konnten dabei Orte benennen, an denen es zu laut ist und Verbesserungsvorschläge einreichen. Die Ergebnisse dieser Beteiligung sind auf der Website der Stadt Essen abrufbar (siehe rechts).

Der nun ausliegende Entwurf des Lärmaktionsplans enthält eine Vielzahl von Maßnahmen, die die Lärmbelastung in Essen in den kommenden Jahren reduzieren sollen. Interessierte Bürger*innen können den Entwurf des Lärmaktionsplans 2021 im Umweltamt der Stadt Essen, Natorpstraße 27, Raum 2.01 jeweils montags bis mittwochs von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr einsehen und dort gleich ihre schriftliche Stellungnahme dazu abgeben.

Wer sich im Internet über das vorliegende Konzept informieren möchte, findet die entsprechenden Informationen unter ebenfalls online (siehe rechts).

Stellungnahmen können nicht nur persönlich vor Ort, sondern auch schriftlich per Post (Stadt Essen, Umweltamt, 45121Essen) oder per E-Mail an info-laermminderungsplanung@umweltamt.essen.de abgegeben werden.

Um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus sowohl für die Bürger*innen als auch das Personal der Stadtverwaltung so gering wie möglich zu halten, gelten auch im Rahmen der öffentlichen Auslegung des Entwurfs des Lärmaktionsplans die Corona-Verhaltensregeln. Der Plan kann nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 0201 88-59220 eingesehen werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen