Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt zum deutsch-russischen Kulturforum

07.06.2021

Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßte heute (07.06.) digital alle Teilnehmer*innen und Zuhörer*innen des deutsch-russischen Kulturforums "Klang, Geste, Bewegung in der Kunst der zweiten Hälfte des 20. und des 21. Jahrhunderts: Musik, Choreographie, Videokunst".

"Ich bin sicher, dass die geplanten Konzerte, Vorträge, Berichte und Meisterklassen, die dem Publikum des Kulturforums präsentiert werden, dazu beitragen werden, das kreative Potenzial der beiden Länder der jüngsten Geschichte zu erkennen und zu erleben. Im Jahr 2021 werden wir auch das 30-jährige Jubiläum der Zusammenarbeit zwischen den beiden großen Städten Russlands und Deutschlands, Essen und Nischni Nowgorod, feiern! In vergangenen Jahren wurden enge Kontakte in verschiedenen Tätigkeitsbereichen geknüpft. Heute möchte ich aber besonders die Bedeutung der Zusammenarbeit in Kunst und Kultur betonen, denn beide Städte tragen zur Entwicklung kulturellen und künstlerischen Vielfalt in ihren Städten, Ländern und der Welt bei", so Oberbürgermeister Thomas Kufen.

In diesem Jahr findet das Forum im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland statt. Das Deutschlandjahr wird erstmals seit acht Jahren wieder veranstaltet, um gute und wichtige Impulse für die deutsch-russischen Beziehungen zu setzen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt digital zum deutsch-russischen Kulturforum.
© 2021 Stadt Essen