Umweltkunstaktion vor dem Essener Rathaus

18.08.2021

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat gestern (17.08.) gemeinsam mit Künstler Arnd Drossel vor dem Essener Rathaus zum Mitmachen bei der Umweltkunstaktion "My Promise Mother Earth" aufgerufen. Ziel der Aktion ist es, Versprechen für ein besseres Morgen zu sammeln. Dabei steht jedes Versprechen für einen Menschen, der im Rahmen seiner Möglichkeit seinen individuellen Beitrag zur Lösung der Klimakrise verspricht.

"Ich freue mich, dass wir mit der Aktion Menschen für ein nachhaltigeres, umweltbewussteres Verhalten sensibilisieren. Ich bin sicher, dass auch viele Essenerinnen und Essener ihren Teil zum Gelingen der Aktion beitragen werden. 1.500 Kilometer zu Fuß nach Glasgow laufen, wo am 31. Oktober die nächste Weltklimakonferenz stattfinden wird, ist ein ambitioniertes Ziel. Bis zum Ende der Essener Mobilitätswoche am 22. September wollen wir in unserer Stadt diese Strecke kollektiv ebenfalls leisten: Die Essenerinnen und Essener wollen versprechen, den nächsten Einkauf, den nächsten Besuch bei Freunden nicht mit dem Auto zurückzulegen, sondern zu Fuß zu laufen oder das Fahrrad zu nutzen. An dieser Stelle zeigt sich noch einmal: Es kommt auf jeden und jede an. Wir alle können und müssen gemeinsam etwas für den Umwelt- und Klimaschutz tun", so das Stadtoberhaupt.

Gestartet ist Arnd Drossel mit seinem Team am 30. Juli in Paderborn. Vor Essen hat er bereits Dortmund und Bochum besucht. Nach Essen sind die nächsten Stationen: Duisburg Düsseldorf, Leverkusen und Köln.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Oberbürgermeister Thomas Kufen und Umweltdezernentin Simone Raskob riefen gemeinsam mit dem Künstler Arnd Drossel zum Mitmachen bei der Umweltkunstaktion "My Promise Mother Earth" auf.
© 2021 Stadt Essen