Kick-Off-Veranstaltung für angehende Schwimmassistentinnen und -assistenten

10.01.2022

Mitte November startete Oberbürgermeister Thomas Kufen gemeinsam mit Horst Melzer, Geschäftsführer des Sport- und Tanzinternats Essen und Thorsten Flügel, Geschäftsführer Essener Sportbund (ESPO) e.V. eine Initiative, die sich für das Schwimmen lernen von Grundschulkindern stark macht. Mit der Initiative wurden Schwimmlehrerinnen und -lehrern sowie Schwimmassistentinnen und -assistenten gesucht – mit Erfolg. Insgesamt rund 70 Interessierte hatten sich daraufhin gemeldet. Am Samstag, 8. Januar, nahmen rund 30 davon an der ersten Kick-Off-Veranstaltung teil, die zum Kennenlernen und zur Vorstellung des weiteren Ablaufs des Projekts diente.

"Schwimmen zu können, gehört zu den Kernkompetenzen, die jedes Kind haben sollte – denn Schwimmen ist nicht nur ein sportliches oder ein gesundheitliches Thema, sondern auch eine Frage der Sicherheit: Schwimmen zu können rettet Leben. Als ich zur Grundschule ging, stand es außer Frage, dass die ganze Klasse zum Schwimmunterricht ging. Wer noch nicht schwimmen konnte, der lernte es dann. Das ist heute leider längst nicht mehr so selbstverständlich. Vor allem wegen der Corona-Pandemie können und konnten immer mehr Kinder nicht schwimmen lernen. Um diese Nichtschwimmer-Welle in den Griff zu bekommen, haben wird das Projekt ins Leben gerufen", so Oberbürgermeister Thomas Kufen.

In den kommenden Wochen werden die Lehrgänge für die Schwimmlehrerinnen und -lehrern sowie Schwimmassistentinnen und -assistenten starten, damit schnellstmöglich mit den Kursen für die Kinder gestartet werden kann.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt zur Kick-Off-Veranstaltung für angehende Schwimmassistentinnen und -assistenten.

Rund 30 Interessierte folgten der Einladung zur Veranstaltung.
© 2021 Stadt Essen