Oberbürgermeister Kufen empfängt Haarzopfer Bürgerinitiative im Rathaus

14.04.2022

Seit Ausbruch des Krieges bemühen sich engagierte Essener Bürger*innen in der "Haarzopfer Initiative" unermüdlich für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine. Oberbürgermeister Thomas Kufen empfing am Donnerstag (14.04.) die Initiator*innen der Bürgerbewegung im Essener Rathaus und sprach seinen Dank für den aufopferungsvollen Einsatz aus.

Unmittelbar nach Beginn des Krieges nahmen die Haarzopfer Bürger*innen Pläne auf, die vor dem Krieg flüchtenden Menschen aus der Ukraine zu unterstützen. Tarkan Yüzbasioglu, Besitzer des Imbisses "Melandis", stellte seine Räumlichkeiten als Koordinationsstelle zur Verfügung. So organisierte die Initiative eigenständig die Sammlung von Hilfsgütern und transportierte diese selbst in die Ukraine. Die Beteiligung stieß auf großen Anklang und hohe Hilfsbereitschaft: Der Hilfstransport umfasste 13 Transporter und einen LKW. Darüber hinaus erklärten sich Mitglieder*innen der Initiative dazu bereit, Geflüchteten Wohnraum bereitzustellen und diese bei sich aufzunehmen.

Stellvertretend für alle sich engagierenden Haarzopfer Bürger*innen sprach Oberbürgermeister Kufen den Organisator*innen der Initiative, Tarkan Yüzbasioglu sowie Jasmin und Matthias Bahre, seinen Dank aus: "Ihre gelebte Solidarität geht unter die Haut. Dafür möchte ich mich im Namen der Stadt und all ihrer Bürgerinnen und Bürger herzlich bedanken. Sie setzen ein ganz wichtiges Zeichen für Zusammenhalt, Verständnis und ein einfühlsames Miteinander. Als Oberbürgermeister macht mich diese leidenschaftliche Hilfsbereitschaft unglaublich stolz." Gemeinsam diskutierten das Stadtoberhaupt und die Initiativen-Gründer*innen Möglichkeiten, wie zukünftig in Zusammenarbeit Hilfsangebote realisiert werden können.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Kufen im Gespräch mit der Haarzopfer Bürgerinitiative. V. l. n. r.: Tarkan Yüzbasioglu, Matthias Bahre, Joschua Bahre, Jasmin Bahre und Oberbürgermeister Thomas Kufen.
© 2022 Stadt Essen