Deilbach: weitere Schäden am Gewölbe entdeckt und nächster Bauabschnitt der Offenlegung beginnt

26.04.2022

Bereits seit November 2021 laufen die Betonarbeiten zur Sicherung der zweiten Unterspülung in der Deilbachröhre, die nach dem Hochwasser im Juli 2021 entstanden ist. Die Arbeiten mussten immer wieder durch hohe Wasserstände nach Regenfällen unterbrochen werden, da die Industrietaucher*innen bei hohen Wasserständen nicht sicher arbeiten können. Gleichzeitig haben die erhöhten Wasserstände wiederholt zu Ablagerungen von Feinmaterial geführt, welche vor den Betonarbeiten entfernt werden mussten – das verzögerte die Arbeiten ebenfalls. Geplant war ursprünglich, dass die Arbeiten zum Jahreswechsel beendet werden und im Anschluss die Einsturzstelle selbst abgesichert wird.

Bei den Arbeiten an der Überwölbung im Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße in Kupferdreh wurden vor Ostern zwei weitere Ausspülungen in der Nähe des Tagesbruchs auf dem Speditionsgelände gefunden, die nun gesichert werden müssen.

Aktuell ist geplant, die Betonarbeiten an der Ausspülung 2 zu beenden. Parallel wird derzeit ein Baugrundgutachten erstellt, dass als Grundlage zur Sicherung des Tagesbruchs und für die weiteren Sicherungsmaßnahmen notwendig ist. Das Gutachten kann erst jetzt erstellt werden, da die Ausspülung 2 inzwischen soweit abgesichert wurde, dass dies gefahrlos möglich ist. Im Anschluss an das Gutachten wird festgelegt, in welcher Reihenfolge die Absicherungen des Tagesbruchs und der neu entdeckten Ausspülungen 3 und 4 erfolgen wird.

Die Maßnahmen am Gewölbe und am Tagesbruch werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen, da die Arbeiten aufgrund von Einsturzgefahr sehr sorgfältig und vorsichtig ausgeführt werden müssen.

Offenlegung Deilbach – nächster Bauabschnitt beginnt

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße läuft seit gestern (25.04.) der dritte Bauabschnitt des Projektes "Offenlegung Deilbach" . Die Offenlegung ist das Herzstück der Sanierungsmaßnahmen im Stadtteilzentrum Kupferdreh. Der Deilbach wird aus seiner unterirdischen Verrohrung befreit und unterhalb der Brückenbauwerke naturnah ausgebaut. Hierfür muss ein neues Bachprofil ausgehoben und ein Bachbett hergestellt werden. Nach der Befestigung der Böschungen wird anschließend der Uferbereich begrünt und bepflanzt. Über den offen gelegten Deilbach soll dann eine Fußgängerbrücke zur Verbindung des Kupferdreher Zentrums mit dem Baldeneysee errichtet werden. Auf der Seite des Kupferdreher Marktes wird es neben dem Brückenbauwerk Sitzstufen geben, die zum Verweilen einladen und den Deilbach erlebbarer machen sollen.

Für den dritten Bauabschnitt muss der Fußgängerüberweg Süd (am Wissenschaftspark Prinz-Friedrich) entfallen. Der Fußgängerweg über die neue Brücke steht aktuell noch nicht zur Verfügung, sondern wird voraussichtlich Ende Mai nutzbar sein. In der Zwischenzeit werden Fußgänger*innen und Radfahrer*innen über den ZOB Kupferdreh zur Brücke an der Turnhalle Kupferdreh/ der Hochschule der bildenden Künste umgeleitet (siehe Karte rechts). Die entsprechenden Verkehrsschilder sind bereits aufgestellt.

Die Fertigstellung der gesamten gewässerbaulichen Maßnahme ist weiterhin für Ende 2022 vorgesehen.

Weitere Maßnahmen rund um den Deilbach geplant

Im Zusammenhang mit der Offenlegung des Deilbachs wird auch das Wehr umgestaltet. Ziel dabei ist die Verbesserung der Abflussituation und der ökologischen Durchgängigkeit des Deilbachs. Dazu wird unter anderem am Deilbachufer eine Fischaufstiegsanlage errichtet. Aktuell läuft das entsprechende Genehmigungsverfahren, der Baubeginn steht noch nicht fest.

Darüber hinaus wird in Abstimmung mit der Bezirksregierung Düsseldorf ein Hochwasserschutzkonzept für den Deilbach erstellt. Der hierfür erforderliche Fördermittelantrag wurde bereits bei der Bezirksregierung eingereicht, die Gesamtkosten werden derzeit auf 20.000 Euro geschätzt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Deilbach- Unterspülung bei Torwesten

Offenlegung Deilbach Neuer Bauabschnitt

Umleitung für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen
© 2021 Stadt Essen