"Cargobike Roadshow": Informationsveranstaltung zu E-Lastenrädern

20.05.2022

Im Rahmen der Veranstaltung "Cargobike Roadshow" können sich Essener*innen am Sonntag, 29. Mai, von 11 bis 16 Uhr, auf dem RS1 im Bereich des Univiertels rund um das Thema E-Lastenräder informieren. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich hersteller- und händlerneutral beraten zu lassen. Das Testangebot ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung und Vorerfahrungen mit Lastenrädern sind nicht erforderlich.

Durchgeführt wird die "Cargobike Roadshow" im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen (AGFS NRW), der auch die Stadt Essen angehört.

Passend zu der Informationsveranstaltung ist zum 1. Mai das Förderprogramm der Stadt Essen für Lastenräder gestartet. Bürger*innen können demnach unter www.essen.de/lastenrad einen Antrag auf Förderung stellen. Gefördert wird dabei die Anschaffung werksneuer Lastenräder, die speziell zum Transport von Gütern und/oder Kindern konstruiert werden - dazu zählen auch Lastenräder, die über eine elektrische Antriebsunterstützung verfügen. Im Rahmen der "Cargobike Roadshow" wird vor Ort auch durch eine Mitarbeiterin des Amtes für Straßen und Verkehr zu den Fördermöglichkeiten sowie rund um das Thema Radfahren in Essen informieren.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen