Eröffnung der Ausstellung "25 Jahre Senioren(bei-)rat" im Essener Rathaus

20.05.2022

Gestern (19.05.) eröffnete Oberbürgermeister Thomas Kufen die Ausstellung "25 Jahre Senioren(bei-)rat" im Rathaus-Foyer des Essener Rathauses. Die Fotoausstellung widmet sich der Arbeit des Senioren(bei-)rats sowie der städtischen und ehrenamtlichen Seniorenarbeit der letzten 25 Jahre – denn in diesem Jahr feiert der Senioren(bei-)rat sein 25-jähriges Bestehen. Die erste konstituierende Sitzung des Gremiums fand am 21. Mai 1997 statt.

"Ich gratuliere Ihnen im Namen der Stadt Essen herzlich zu Ihrem Jubiläum. 34 ehrenamtliche vom Rat gewählte Mitglieder machen sich zurzeit stark für die Belange der 60plus-Generation. Das ist ein Beitrag und Mehrwert für die ganze Stadtgesellschaft", begrüßte das Stadtoberhaupt zur Ausstellungseröffnung. "Gemeinsam mit Politik, Verwaltung und ehrenamtlicher Partizipation konnte so in den vergangenen 25 Jahre eine erfolgreiche Seniorenpolitik in der Stadt Essen vorangetrieben werden."

Im Rahmen der Neuorientierung der offenen Seniorenarbeit heißt der ehemalige Seniorenbeirat mit Beschluss des Rates der Stadt Essen seit Ende April 2022 Seniorenrat. Damit wurden die Rechte der politischen Interessenvertretung der Senior*innen weiter gestärkt und ihre Vertretung in die Hauptsatzung der Stadt Essen aufgenommen. So wird nun die Beteiligung und Mitwirkung des Seniorenrats an allen seniorenrelevanten Rats- und Ausschussvorlagen und Entscheidungen verbindlich geregelt. Die Mitglieder des Seniorenrates sollen die Vielfalt der älteren Bürger*innen und alle gesellschaftlich relevanten Gruppen der Stadt repräsentieren. Deshalb sind neben den Vertreter*innen, die aus der Politik vorgeschlagen werden, auch Delegierte aus den fünf Wohlfahrtsverbänden, den Gewerkschaften und anderen mit den Anliegen von Senior*innen befasste Gruppierungen vertreten. Die Mitglieder des Seniorenrates sind von den im Rat der Stadt Essen vertretenen Fraktionen und anderen Organisationen vorgeschlagen und anschließend durch Beschluss des Rates bestellt worden. Sie arbeiten ehrenamtlich und haben sich gemäß der Satzung überparteilich und überkonfessionell für die Interessen der älteren Mitbürger*innen einzusetzen. Sie werden für die Dauer einer Ratsperiode gewählt, sodass sich nach jeder Kommunalwahl die Zusammensetzung des Seniorenrates ändert.

"Ihnen zu Ehren wird es im Juni noch einen Jubiläums-Empfang auf einem Schiff der weißen Flotte auf dem Baldeneysee geben – darauf freue ich mich jetzt schon. Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit und interessante Einblicke in die Arbeit des Seniorenrates bei der Ausstellungs-Besichtigung", so Kufen abschließend.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet die Ausstellung "25 Jahre Seniorenbeirat".

Ausstellungseröffnung (v.r.n.l.) : Susanne Asche, Vorsitzende des Seniorenrates, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Gerd Maschun und Christine Weinbörner.
© 2021 Stadt Essen