Bürgermeister Jelinek bei Einweihung der neuen Steganlage der Kettwiger Rudergesellschaft

30.05.2022

Anlässlich der Einweihung einer neuen Steganlage war Bürgermeister Rudolf Jelinek am Samstag (28.05.) bei der Kettwiger Rudergesellschaft zu Gast. Gemeinsam mit den Vereinsmitglieder*innen und den zahlreichen Zuschauer*innen und jungen Teilnehmer*innen der parallel ausgetragenen Kinderregatta wurde der neue Steg offiziell der Rudergesellschaft übergeben.

"Die Ruderinnen und Ruderer freut es, die Boote freuen sich wahrscheinlich auch und der ganze Verein ist stolz auf den neuen Steg", so Bürgermeister Jelinek zur Einweihung der neuen Steganlage. Diese Einweihung erfolgt nun, nachdem die zuvor genutzte Steganlage bereits über 40 Jahre verwendet wurde und sanierungsbedürftig war. Die Finanzierung des neuen Stegs gelang über das Förderprogramm "Moderne Sportstätte 2022" des Landes Sportbundes und des Essener Sportbundes. Einen Eigenanteil finanzierte die Rudergesellschaft selbst zusätzlich.

Dass das Wochenende nicht nur durch die Steg-Einweihung ganz im Zeichen des Rudersports stand, lag zudem an der ebenfalls von der Rudergesellschaft veranstalteten "53. Kettwiger Kinderregatta". Insgesamt 1.000 Jungen und Mädchen mit 699 Booten aus 39 Vereinen starteten rund zwei Wochen vor dem Landeswettbewerb in Bochum-Witten bei der größten Nachwuchsregatta in Nordrhein-Westfalen und begaben sich am Samstag und Sonntag auf die Regattastrecke am Kettwiger Ruhrbogen. "Respekt! Die Kettwiger Rudergesellschaft weiß, wie man eine Regatta organisiert und bekannt macht", so Jelinek, der abschließend allen Starter*innen viel Erfolg und Spaß auf dem Wasser wünschte.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Steg-Einweihung an der Regattastrecke am Kettwiger Ruhrbogen
© 2021 Stadt Essen