Oberbürgermeister bei der ersten Essener Fachmesse "Cable Car World"

23.06.2022

Am gestrigen Mittwoch (22.06.) war Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der ersten Essener Fachmesse "Cable Car World" in der Messe Essen. Die Veranstaltung "Cable Car World" bietet eine Plattform für das immer stärker diskutierte Thema der urbanen Seilbahnen. Die zweitätige Fachmesse mit Kongress fand von Dienstag, 21. Juni, bis Mittwoch, 22. Juni, in der Messe Essen statt und stellte das Thema seilgezogene Transportsysteme in den Mittelpunkt.

Oberbürgermeister Thomas Kufen freute sich, dass die Messe Essen Standort der ersten "Cable Car World" ist. "In vielen Städten sind Seilbahnen schon im urbanen Raum angekommen, aber es gibt noch viel mehr Potenzial und Standortmöglichkeiten. Die Messe Essen, mitten im Herzen des Ruhrgebietes, ist ein idealer Ort für die Fachmesse 'Cable Car World'. Denn hier kommen die Besucherinnen und Besucher sowie die Ausstellerinnen und Aussteller im größten Ballungszentrum Deutschlands zusammen. Die Metropole Ruhr kann bereits zur Entwicklung von Konzepten anregen, wie man die vielen, aneinander liegenden Städte und Stadtteile mit Seilbahnen verbindet."

Zudem nutzte das Stadtoberhaupt die Gelegenheit und sprach den Beteiligten der Messe seinen Dank aus. "Im Namen der Stadt Essen danke ich Staatssekretär Hartmut Höppner, als Stellvertreter für das Bundesministerium für Digitales und Verkehr, für die Übernahme der Schirmherrschaft über die Messe 'Cable Car World'. Ich danke den Austellern, Herstellern und Zulieferern, den Experten aus Wissenschaft und Praxis sowie den Kolleginnen und Kollegen aus den Städten und Regionen. Sie alle erschaffen gemeinsam an diesen Tagen eine gelungene Premiere der 'Cable Car World' in Essen."

Die Seilbahn gilt als eines der sichersten Verkehrsmittel und ist an vielen Standorten weltweit bereits zuverlässig im Einsatz. "Die Umweltbilanz eines Cable Cars ist optimal für Großstädte. Elektrische Bahnen sind emissionsfrei, leise und schnell gebaut. Die Waggons oder Gondeln sind in kurzen Abständen für die Menschen verfügbar und damit ideal für einen Dauerbetrieb geeignet", so Thomas Kufen. Allerdings sind Seilbahnen noch kein fester Bestandteil des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Deutschland. Die Veranstalter der Messe verfolgen das Ziel, verschiedene Träger*innen und Expert*innen zusammenzuführen und Interessierten Informationen und Austauschmöglichkeiten zu bieten. Dazu gab es verschiedene Aussteller*innen, Vorträge von Expert*innen und Diskussionsrunden rund um das Thema Seilbahn. "Es geht darum, gemeinsam zu erörtern, wie Chancen ergriffen und Hindernisse bei der Implementation von Seilbahnen in den Ballungszentren überwunden werden können", so der Oberbürgermeister, der auf den nachfolgenden Expertenaustausch optimistisch vorausblickte und dabei allen Beteiligten dabei viel Erfolg wünschte.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen bei seiner Begrüßungsrede.

V.l.n.r.: Dominik Berndt, Projektleiter der Cable Car World, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Gerald Pichlmair, Geschäftsführer bei Seilbahnen International und Projektleiter der Cable Car World, Torben Wegner, Geschäftsbereichsleiter Unternehmensentwicklung, IT & Digitalisierung der Messe Essen.

Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Kufen.
© 2021 Stadt Essen