Bürgermeisterin Jacob besuchte Skulpturenfest am Moltkeplatz

11.07.2022

Am vergangenen Samstag, 9. Juli, besuchte Bürgermeisterin Julia Jacob das Skulpturenfest auf der Skulpturenwiese am Moltkeplatz im Südostviertel. Verantwortlich für die Kunstwerke ist der Verein Kunst am Moltkeplatz (KaM e.V.), der im Jahr 2006 gegründet wurde. Der Verein KaM e.V. setzte sich dafür ein, den Moltkeplatz als Kunst- und Kulturstandort zu erhalten, zu pflegen und immer wieder neue temporäre Kunstobjekte am Moltkeplatz zu präsentieren. So zuletzt das Werk "Atlanten" von Christian Odzuck, das bis Dezember 2021 temporär auf der Skulpturenwiese ausgestellt war.

"Hier auf der Skulpturenwiese am Moltkeplatz verbinden sich Grün und Kultur miteinander. Das sind zwei Stärken unserer Stadt, für die wir von der EU ausgezeichnet wurden", so Bürgermeisterin Julia Jacob und erklärte weiter "eine dritte Stärke in unserer Stadt repräsentiert der Verein KaM: Es ist das ehrenamtliche Engagement. Ein Engagement, das unsere Stadt an vielen Stellen prägt und hier am Moltkeplatz ganz besonders eindrucksvoll sichtbar wird. Vielen Dank an KaM e.V. für den geleisteten, vorbildlichen Einsatz für Kunst und Kultur in unserer Stadt!"

Neben der Beschaffung von Kunstwerken kümmerte sich der Verein auch um die Restaurierung sowie den Neuanstrich der Kunstwerke, wie zum Beispiel des Werkes "Denkmal" am Moltkeplatz. In diesem Jahr sollen weitere Maßnahmen folgen, wie etwa die Aufarbeitung der Rasenfläche rund um zwei Kunstwerke. Diese Arbeiten wird der städtische Fachbereich Grün und Gruga im Rahmen der Ausbildung von Azubis durchführen.

Über Christian Odzuck

Christian Odzuck ist ein deutscher Bildhauer und Mitglied der neuen Kommission "Kunst im öffentlichen Raum". Dazu beschloss der Rat der Stadt Essen in seiner Sitzung am 22. Juni die Mitgliedsliste. Die Kommission soll für die Dauer einer Wahlperiode den Rat bei allen Entscheidungen und Fragen zur Thematik "Kunst im öffentlichen Raum" beraten. Sie kann zudem auch selbst Empfehlungen für das Aufstellen von Kunstwerken aussprechen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Besuch des Skulpturenfests am Moltkeplatz (v.l.n.r.): Bürgermeisterin Julia Jacob, Peter Valerius, Bezirksbürgermister BV I, Christian Odzuck, Künstler des Werkes "Atlanten", und Dr. Volker Wagenitz, Vorsitzender Kunst am Moltkeplatz KaM e.V.
© 2021 Stadt Essen