Fulerumer Straße: Start des dritten Bauabschnitts

29.07.2022

Die Fulerumer Straße wird seit Jahresbeginn zwischen der Straße Am Ehrenfriedhof und der Wickenburgbrücke im Stadtteil Fulerum erneuert. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite ist die Fulerumer Straße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Der Anlieger*innenverkehr wird mit Einschränkungen über den gesamten Zeitraum der Baumaßnahme aufrechterhalten. Zur Nutzung verkehrstechnischer Synergien wird im Zuge dieser Sperrung zeitgleich der Umbau der Kreuzung Wickenburgstraße/Adelkampstraße durchgeführt.

Im Rahmen des zweiten Bauabschnitts ist die Fulerumer Straße aktuell im Bereich zwischen der Kreuzung am Haupteingang zum Südwestfriedhof und der Hausnummer 60 voll gesperrt. Da dieser Bauabschnitt zeitnah abgeschlossen werden kann, beginnt ab Dienstag, 2. August, der dritte Bauabschnitt. Die Arbeiten betreffen den Abschnitt zwischen der Kreuzung in Höhe des Haupteingangs zum Südwestfriedhof und der Einmündung der Wienenbuschstraße. Dazu wird die Fulerumer Straße in dem genannten Bauabschnitt für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt.

Die Zufahrt zu dem westlich der Fulerumer Straße gelegenen Wohnviertel, Haus Nr. 2 bis 36, kann nur über den bereits fertiggestellten Straßenabschnitt der Fulerumer Straße aus Richtung Haarzopf und die Parallelfahrbahn der Fulerumer Straße erfolgen. Dazu wird die Einbahnregelung in der Parallelfahrbahn aufgehoben. Die Ausfahrt aus dem Wohngebiet erfolgt über die Fulerumer Straße in Richtung Haarzopf.

Die Zufahrten zum Betriebsgelände sowie zum Besucher*innenparkplatz des Südwestfriedhofs sind mit Verlagerung des Baufeldes ebenfalls nur noch aus Richtung Haarzopf zu erreichen. Die Zufahrt zu den westlichen Wohnvierteln im Heimatdank, Mecklenbecksweg und der Wienenbuschstraße erfolgt weiterhin aus Richtung Frohnhausen über die Wickenburgstraße.

Rad- und Fußgängerverkehr im Ausbaubereich werden grundsätzlich aufrechterhalten, wobei jedoch temporäre Änderungen der Wegführung erforderlich werden. Für den Durchgangsverkehr zwischen Haarzopf und Frohnhausen wird die bestehende Vollsperrung der Fulerumer Straße aufrechterhalten. Die zu Beginn der Baumaßnahme eingerichteten großräumigen Umleitungsstrecken als auch die Umleitung der Buslinie 145 der Ruhrbahn bleiben daher weiterhin bestehen. Die Arbeiten des dritten Bauabschnittes werden voraussichtlich Mitte September andauern.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen