Oberbürgermeister kondoliert zum Tode von Werner Dieker

03.08.2022

Am vergangenen Sonntag, 31. Juli, ist das langjährige Ratsmitglied der Stadt Essen und der langjährige ehrenamtliche Politiker Werner Dieker im Alter von 89 Jahren verstorben. "Vor zwei Jahren habe ich Werner Dieker als Aufsichtsratsvorsitzenden der ZukunftsZentrumZollverein AG (TripleZ) verabschiedet", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Danach ist es ruhiger um ihn geworden. Meine aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie sowie seinen Angehörigen und Freunden."

Insbesondere auf den Stadtteil Katernberg war sein politisches Wirken ausgerichtet. In Werner Dieker fanden die Katernberger*innen immer einen Fürsprecher: Sei es beim Erhalt und der Neunutzung des Industriedenkmals Zollverein, bei der Gründung von TripleZ nach britischem Vorbild oder bei der Neugestaltung des Katernberger Marktes. Als Aufsichtsratsvorsitzender des TripleZ hat sich Werner Dieker viele Jahre für das Gründerzentrum eingesetzt.

"'Immer für Sie vor Ort' stand nicht nur auf seiner Visitenkarte, sondern war sein Motto als ehrenamtlicher Politiker, Gewerkschafter und Kümmerer. Über viele Jahrzehnte hat er sich eingesetzt für seinen Stadtteil Katernberg, für die Menschen und für alle, die seine Hilfe benötigen. Er wird fehlen, in den vielen Funktionen, die er im Laufe seines umtriebigen Lebens inne hatte. Und er wird mir auch ganz persönlich als freundschaftlicher Ratgeber und politisches Vorbild fehlen", so Kufen abschließend.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Werner Dieker.
© 2021 Stadt Essen