Essener*innen haben 726.502 Radkilometer zurückgelegt

16.09.2022

Beim diesjährigen STADTRADELN in Essen haben im Aktionszeitraum vom 5. bis 25. Juni die Teilnehmenden 726.502 Kilometer erradelt. 2.917 aktive Radfahrende waren ein neuer Rekord beim STADTRADELN in Essen. Durch die Leistung der teilnehmenden Radler*innen konnten mehr als 112 Tonnen CO2 eingespart werden.

Im Rahmen der Preisverleihung im Rathaus Essen würdigten Oberbürgermeister Thomas Kufen und Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorständin für Umwelt, Verkehr und Sport, gestern (15.09.) die Essener Stadtradler*innen und zeichneten die Gewinner*innen der einzelnen Kategorien aus. Bei den großen Teams (mehr als 25 Radler*innen) gewann das "Offene Team Radentscheid Essen", bei den mittleren Teams (6 bis 25 Radler*innen) die Gruppe "ERG1900" und bei den kleinen Teams (2 bis 5 Radler*innen) das "Puntavelo Racing Team". Die drei Radler*innen mit den meisten gefahrenen Kilometern waren Stefan Langer (2.174 Kilometer), Benjamin Dörr (1.793 Kilometer) und Martin Wilsmann (1.625 Kilometer).

Auch zahlreiche Schulen beteiligten sich beim STADTRADELN in Essen. Beim Schulradeln bildeten die Albert-Einstein-Realschule, das Leibniz-Gymnasium und das Helmholtz-Gymnasium die erfolgreichsten Teams.

Oberbürgermeister Thomas Kufen zu den Ergebnissen beim Essener STADTRADELN 2022: "Auch beim diesjährigen STADTRADELN hat Essen mit einem tollen Ergebnis abgeschlossen und belegt dank des Einsatzes der Essenerinnen und Essener den zweiten Platz unter den kreisfreien Städten des Ruhrgebiets. Die diesjährige STADTRADELN-Statistik kann sich sehen lassen und ist zugleich Ansporn für uns als Stadt, weitere wichtige Schritte hin zu mehr Fahrradfreundlichkeit zu unternehmen. Mit der begonnenen Umsetzung des RadEntscheid Essen sind wir dabei auf einem guten Weg."

Simone Raskob ergänzte: "Ich danke allen, die sich so aktiv am diesjährigen STADTRADELN beteiligt und somit ein beeindruckendes Zeichen für umweltfreundliche Mobilität gesetzt haben. Zwei Jahre nach dem Startschuss des RadEntscheids konnten wir bereits erste Etappenziele erreichen und werden in den kommenden Jahren zahlreiche Maßnahmen umsetzen, um die Sicherheit und Attraktivität für den Radverkehr weiter zu steigern."

Zum Hintergrund

Das STADTRADELN ist eine Aktion des "Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder | Alianza del Clima e.V." und wird seit 2008 jährlich veranstaltet. Die Stadt Essen ist seit 1993 Mitglied im Klima-Bündnis und macht seit 2012 beim STADTRADELN mit. Die Kampagne STADTRADELN lädt die Bürger*innen sowie die Kommunalpolitiker*innen dazu ein, in ihren Kommunen auf das Fahrrad zu steigen. Durch ihre Teilnahme werben sie für das Fahrradfahren und setzen sich für den Klimaschutz ein.

Teilnehmende Kommunen beim STADTRADELN wählen einen Zeitraum von 21 aufeinanderfolgenden Tagen zwischen Mai und September, in dem die Kampagne lokal umgesetzt wird. Am Ende der Laufzeit werden die geradelten Kilometer gezählt und die besten Kommunen in drei verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen beglückwünschte die erfolgreichen Teilnehmer*innen des STADTRADELNS 2022.

In der Kategorie "Team mit den meisten Radkilometern absolut, Teamgröße L" belegte das offene Team "RadEntscheid Essen" den 1. Platz.

Schüler*innen der Albert-Einstein-Realschule belegten beim STADTRADELN 2022 den 1. Platz in der Kategorie Schulteam.
© 2023 Stadt Essen