Nord-Ost-Bad schließt ab 1. Oktober

23.09.2022

Im Mehrzweckbecken des Nord-Ost-Bad haben sich in den letzten Wochen unterhalb des Wasserspiegels großflächig Fliesen abgelöst. Um die Ursache zu finden und den Schaden langfristig beheben zu können, ist es notwendig, das Becken vollständig zu leeren.

Für die Beseitigung der Schäden, Leerung und Wiederbefüllung des Beckens ist insgesamt ein Zeitraum von drei Wochen kalkuliert. Die Sport- und Bäderbetriebe Essen möchten die Beeinträchtigung für die Nutzer*innen so gering wie möglich halten und werden das Bad daher ab 1. Oktober bis voraussichtlich 23. Oktober schließen.

Durch den Feiertag am 3. Oktober und die darauffolgenden Herbstferien bis 15. Oktober ist zumindest die Beeinträchtigung des Schul- und Vereinsbetriebes auf ein Minimum reduziert. Intensiv-Kinderschwimmkurse konnten auf das Stadtbad Borbeck verlagert werden.

Da die konkrete Schadensursache bisher noch nicht bekannt ist, kann es durchaus sein, dass im Laufe der Ferien alle notwendigen Arbeiten abgeschlossen werden könnten. Die Öffentlichkeit sowie die Nutzer*innengruppen werden entsprechend informiert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Schwimmhalle Foto: Elke Brochhagen
© 2021 Stadt Essen