Neuer digitaler Service der Stadt Essen: Baugenehmigungen ab sofort online einreichen

17.11.2022

Ab sofort bietet die Stadt Essen einen neuen digitalen Service: das elektronische Baugenehmigungsverfahren, auch Baugenehmigung-Online (BGO) genannt. Damit können Bauanträge online an das Amt für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt Essen übermittelt werden. Die Einführung der Baugenehmigung-Online ist zunächst für die Stadtteile Bedingrade, Bredeney, Frintrop, Holsterhausen, Kettwig und Schuir gestartet. Zukünftig soll diese digitale Dienstleistung für das gesamte Essener Stadtgebiet nutzbar sein.

Digital übermittelt werden können Anträge im "Vereinfachten Baugenehmigungsverfahren" nach § 64 BauO NRW 2018. Dazu zählen Errichtungen und Änderungen von Anlagen, die keine großen Sonderbauten sind, wie zum Beispiel die Errichtung von Wintergärten, Anbauten, Ein- und Mehrfamilienhäusern. Zukünftig sollen auch weitere Bauanträge online eingereicht werden können, wie etwa Anträge für große Sonderbauten oder Werbeanlagen.

Die Nutzung des BGO-Verfahrens ist für die Antragsteller*innen kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die Plattform Servicekonto.NRW. Dort ist eine Authentifizierung in Verbindung mit dem neuen Personalausweis erforderlich. Weitere Informationen sowie die Plattform für die digitale Einreichung sind unter www.essen.de/bgo zu finden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2022 Stadt Essen