Oberbürgermeister besucht Workshop-Theaterstück im Zuge der Kampagne "back2live"

21.11.2022

Am gestrigen Sonntag (20.11.) besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen das Workshop-Theaterstück "Community! – Season2: Katharsis" im Rahmen der Kampagne "back2live". Die Veranstaltung fand im Rabbit Hole Theater in der Essener Innenstadt statt, einem neuen Kulturstandort für Theater, Lesungen und Konzerte.

"Die Kulturszene in Essen ist wunderbar, sie ist bunt und sie ist außerordentlich vielseitig", begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kufen und erklärte weiter: "Der Stadt Essen und dem Essener Rat ist wichtig, dass unsere Kulturszene diese großartige Vielseitigkeit behält. Eingeschlossen in diesen Wunsch sind sowohl unsere kulturellen Schwergewichte, aber auch die kleineren Bühnen oder extrem aktive freie Szene in unserer Stadt. Um die prekäre Situation der Kulturschaffenden in Zeiten der Corona-Pandemie zu mildern, haben wir als Stadt den Corona Sonderfonds Kultur aufgelegt. Er war während der Pandemie ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland und hat die freie Szene 2020, 2021 und auch in diesem Jahr besser als anderswo durch diese schwierige Zeit gebracht."

Zudem betonte das Stadtoberhaupt: "Kunst und Kultur gehören in meinen Augen zu den wichtigen Wegbereitern und Impulsgebern, die ich kenne: für unser Leben, für unser Miteinander und nicht zuletzt für eine positive Stadtentwicklung. Ich bin gerne heute vor Ort, um als Oberbürgermeister die Live-Kultur in unserer Stadt zu unterstützen. Allen, die sich der Aktion 'back2live' angeschlossen haben, danke ich für diesen Einsatz."

Die Aufführung "Katharsis" ist das zweite Stück aus der Reihe "theater glassbooth community!", dem freien Theaterformat zum Mitmachen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden des Workshops wurde das Theaterstück in zwölf Probenabenden entwickelt und geprobt. Gefördert wird das Theaterformat vom Kulturamt der Stadt Essen und der Allbau-Stiftung.

Die Kampagne "back2live" wurde zur Förderung der Live-Kultur ins Leben gerufen. Initiiert wurde sie von der Initiative Freie Szene in Essen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich Jugend, Bildung und Kultur sowie der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Essen. Die Kampagne zeichnet sich durch verschiedene Veranstaltungen, Plakat- und Banneraktionen sowie Podcasts aus, die auch von Personen des öffentlichen Lebens unterstützt werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt die Gäste im Zuge der Kampagne "back2live" ( v.l.n.r.): Gesa Gröning, Dominik Hertrich, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Jens Dornheim.
© 2022 Stadt Essen