58. Hauptsonderschau des Internationalen Sondervereins zur Erhaltung der Zwerg-Cochin

21.11.2022

Die 58. Hauptsonderschau des Internationalen Sondervereins zur Erhaltung der Zwerg-Cochin (ISV) fand vom 17. bis 20. November in Essen statt. Bei dieser Veranstaltung präsentiert der Verein der Zwerg-Cochin-Züchter seine neusten Zuchtbemühungen. Am Samstag, 19. November, stattete Oberbürgermeister Thomas Kufen der Sonderschau einen Besuch ab.

Die Züchter*innen präsentierten dem Publikum über 500 Zwerg-Cochin-Hühner in ihrer großen Farbvielfalt. 25 verschiedene Farbschläge in glattfiedrig und gelockt sind im Verein vertreten.

"Ich freue mich, dass ich mir dieses Spektakel heute persönlich ansehen kann. Nicht ohne Grund nennt man die Zwerg-Cochin-Rasse auch die 'Kaiserhühner aus China'. Für alle Freundinnen und Freunde der Hühnerzucht gibt es bei dieser traditionsreichen Ausstellung viel zu sehen und zu lernen. In den vergangenen Jahren sind die Geflügelzucht und insbesondere die Haltung eigener Hühner im heimischen Garten immer beliebter geworden. Das Bewusstsein für die Ökologie und den Schutz der Artenvielfalt ist in unserer Gesellschaft größer geworden. Die Schirmherrschaft habe ich deshalb gerne übernommen. Vielen Dank für die spannenden Eindrücke“, so das Stadtoberhaupt abschließend.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

58. Hauptsonderschau des Internationalen Sondervereins zur Erhaltung der Zwerg-Cochin (v.l.n.r.) : Marcel Schulte,Oberbürgermeister Thomas Kufen und Kevin Thelen.
© 2022 Stadt Essen