Essener Fußball: Oberbürgermeister Thomas Kufen gratuliert Hallenstadtmeister 2023

24.01.2023

Am Sonntag, 22. Januar, fiel in der Sporthalle Am Hallo die Entscheidung, wer sich den Titel des Essener Hallenstadtmeister 2023 sichert. Am Ende eines packenden Finaltages gratulierte Oberbürgermeister Thomas Kufen der Siegermannschaft der SpVg Schonnebeck, die sich im Endspiel gegen den DJK Sportfreunde-Katernberg 13/19 e.V. durchsetzen konnte.

"Nach zweijähriger Corona-Pause sind die Essener Hallenstadtmeisterschaften wieder da", so das Essener Stadtoberhaupt. "Nach einem spannenden Turnier, bei dem am 5. Januar insgesamt 62 Teams aus Essen an den Start gingen, steht mit der SpVg Schonnebeck nun ein wohlverdienter Hallenstadtmeister 2023 fest."

Die Entscheidung im Endspiel fiel denkbar knapp im 9-Meter-Schießen, das mit einem 3:2 für die Mannschaft aus Schonnebeck endete. "Wir haben an den Spieltagen großartigen und mitreißenden Fußball gesehen und im Namen der Stadt Essen gratuliere ich nun dem Turniersieger aber zugleich auch den zweit- und drittplatzierten Mannschaften und allen anderen teilnehmenden Teams zu den gezeigten Leistungen."

Zugleich bedankte sich Oberbürgermeister Thomas Kufen bei allen, die für die erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung gesorgt haben. "Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, das Organisationsteam sowie die Sponsoren haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Ohne so ein Engagement wären die Essener Hallenstadtmeisterschaft nicht umsetzbar."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Siegerehrung bei der 27. Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball. Matthias Bloch von der SpVg Schonnebeck sicherte sich mit seiner Mannschaft den Siegerpokal.
© 2023 Stadt Essen