Bürgermeisterin Jacob bei Präsentation der Sonderbriefmarke "IBRA 2023".

05.05.2023

Vom 25. bis 28. Mai findet in der Messe Essen die Internationale Briefmarkenmesse (IBRA) statt. Bürgermeisterin Julia Jacob begleitete am Freitag (05.05.) die Präsentation der Sonderbriefmarke "IBRA 2023".

Die IBRA findet unter Federführung der "Fédération Internationale de Philatélie" nach 2009 erstmals wieder in Deutschland statt. Bereits damals war Essen ebenfalls Standort der IBRA. In diesem Jahr präsentieren über insgesamt vier Tage Aussteller*innen aus rund 70 Ländern in mehr als 3.000 Rahmen ihre Briefmarken. Anlässlich der bevorstehenden Messe wurde vorab das Sonderpostwertzeichen "IBRA 2023" präsentiert.

"Wer mit Philatelisten spricht, stellt schnell fest, dass es rund um das Thema Briefmarken und Briefe viele spannende Geschichten zu erzählen gibt. Da liegt es nahe, dass auch die Sonderbriefmarken, die wir heute präsentieren, diesen Spaß und diese Leidenschaft vermitteln will", so Bürgermeisterin Jacob. "Es wird viel zu sehen sein auf der IBRA 2023. Mit diesem Ausblick wünsche ich allen IBRA-Besucherinnen und Besucher schon jetzt angenehme Tage in Essen und der Weltausstellung der Philatelie insgesamt einen erfolgreichen Verlauf!"

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Präsentation der Sonderbriefmarke "IBRA 2023" (v.l.n.r.): Dr. Alexander Plum, Deutsche Post AG, Bürgermeisterin Julia Jacob und Alfred Schmidt, Bund Deutscher Philatelisten e.V.
© 2023 Stadt Essen