Betriebsferien 2021/2022 bei der Stadtverwaltung Essen

Die Stadtverwaltung macht in diesem Jahr in der Zeit vom 24.12.2021 bis zum 31.12.2021 Betriebsferien. Die Dienststellen bleiben in dieser Zeit geschlossen.

Für einige Bereiche gelten allerdings Sonderregelungen und Notdienste, die auf dieser Seite aufgeführt werden.

Ab Montag, 3. Januar, stehen die Ämter dann wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Informationen zum Thema Corona

Das Bürgertelefon Corona (0201 88-88999) wird während der Betriebsferien wie folgt für Bürger*innen erreichbar sein: Freitag, 24. Dezember, und Freitag, 31. Dezember, jeweils von 8 bis 12 Uhr, sowie Montag, 27. Dezember, bis Donnerstag, 30. Dezember, jeweils von 8 bis 16 Uhr. Alle wichtigen Informationen zum Corona-Virus finden Bürger*innen unter essen.de/coronavirus_infos.

Auch das Gesundheitsamt wird die telefonische Corona-Kontaktnachverfolgung in den Betriebsferien sicherstellen.

Die Koordinierende Impfeinheit wird darüber hinaus Impfmöglichkeiten schaffen. Alle Termine und weitere Informationen finden Bürger*innen unter essen.de/coronavirus_impfen.

kjhgkjhgkjg

Behördennummer 115

Die Behördennummer 115 steht den Bürger*innen vom 27.12.2021 bis zum 30.12.2021 von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung.

Regelungen der publikumsintensiven städtischen Dienststellen
(Stand 20.12.2021)

JobCenter Essen

Die Geschäftsstellen des JobCenters Essen sind während der Betriebsferien nicht besetzt. Die gilt auch für die zentrale JobCenter-Rufnummer. Auch die JobCenter-Mitarbeiter*innen in der Jugendberufsagentur sowie im Integrationspoint sind ebenfalls nicht erreichbar. Für Bürger*innen in akuter Notlage ist von Montag, 27. Dezember, bis Donnerstag, 30. Dezember, jeweils von 8 Uhr bis 15 Uhr, ein telefonischer Notdienst im Einsatz. Die Rufnummer lautet 0201 88-57999.

Bürgerämter

Die Bürgerämter schließen in den Betriebsferien. Aufgrund einer geplanten Softwareumstellung kann ein Notdienst in den Bürgerämtern voraussichtlich nicht angeboten werden. Ebenso wird eine Terminvergabe für Montag, 3. Januar 2022, voraussichtlich nicht möglich sein.

Standesamt

Das Standesamt hat für die Anmeldung von Sterbefällen sowie für die Anmeldung von Geburten am Mittwoch, 29. Dezember, jeweils in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr einen Notdienst eingerichtet.

Unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften der Coronaschutzverordnung ist eine Vorsprache beim Standesamt nur nach vorheriger Terminansprache möglich. Für eine Terminabsprache ist die Sterbefallabteilung des Standesamtes am Mittwoch, 29. Dezember, ab 7 Uhr, unter den Telefonnummern 0201 88-33430, 0201 88-33431, 0201 88-33435, 0201 88-33436 und 0201 88-33438 zu erreichen. Sterbefälle können außerdem auch per Fax an die Nummer 0201 88-33481 oder per E-Mail an sterbefaelle@einwohneramt.essen.de gemeldet werden.

Das Sachgebiet Geburten ist am Mittwoch, 29. Dezember, unter der Telefonnummer 0201 88-33488 für eine Terminabsprache zu erreichen.

Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörde

Die Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörde in Steele und die Außenstelle Borbeck sind während der Betriebsferien geschlossen.

Amt für Soziales und Wohnen

Für Bürger*innen in einer akuten Notlage richtet das Amt für Soziales und Wohnen während der Betriebsferien im Dienstgebäude Steubenstraße 53, Eingang Ecke Manteuffelstraße, einen Notdienst mit folgenden Öffnungszeiten ein: Montag, 27. Dezember, bis Donnerstag, 30. Dezember, von jeweils 8 bis 12 Uhr. Das Gebäude in der Klinkestraße bleibt geschlossen. Für die Leistungen Schwerbehindertenangelegenheiten, Elterngeld und Wohngeld wird kein Notdienst eingerichtet.

Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster

Die Katasterauskunft bleibt während der Betriebsferien geschlossen.

Jugendamt

Für Kinder, Jugendliche und Familien gibt es einen 24-Stunden-Notruf unter der Telefonnummer 0201 265050.

Amt für Straßen und Verkehr

Das Amt für Straßen und Verkehr hat während der Betriebsferien geschlossen. Die Verkehrsleitstelle ist unter der Rufnummer 0201 88-66766 erreichbar, um Meldungen über Straßenschäden, Ampelstörungen oder defekte Straßenbeleuchtungen entgegenzunehmen.

Öffnungszeiten weiterer öffentlicher Einrichtungen während der Betriebsferien
(Stand 20.12.2021)

Grugapark Essen

Der Grugapark ist täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet und heißt Besucher*innen und Besucher im Zeitraum vom 19. Dezember bis zum 2. Januar 2022 kostenfrei willkommen. Die Kassen des Grugaparks sind in dieser Zeit geschlossen. Die Anfang Dezember wiedereröffneten Pflanzenschauhäuser sind auch während der Betriebsferien täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet – mit Ausnahme von Freitag, 24. Dezember, und Freitag, 31. Dezember. An Silvester wird der Grugapark darüber hinaus um 16 Uhr geschlossen.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.grugapark.de.

Friedhöfe der Stadt Essen

Die städtischen Friedhöfe sind rund um die Uhr zugänglich. Am Freitag, 24. Dezember, und Freitag, 31. Dezember, bleiben die Friedhofsbüros geschlossen. Von Montag, 27. Dezember, bis Donnerstag, 30. Dezember, findet auf den Friedhöfen normaler Dienstbetrieb statt. Die zentrale Friedhofsverwaltung ist zwischen den Feiertagen vormittags besetzt.

Bibliotheken der Stadt Essen

Auch die Zentralbibliothek Essen sowie die Stadtteilbibliotheken machen Betriebsferien. Alle geplanten Schließungen und weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.stadtbibliothek-essen.de.

Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv

Das Haus der Essener Geschichte ist von Freitag, 24. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 2. Januar 2022, geschlossen. Am Donnerstag, 23. Dezember, schließt das Haus bereits um 15 Uhr.

Alte Synagoge Essen

Die Alte Synagoge Essen ist von Freitag, 24. Dezember, bis Montag, 26. Dezember, geschlossen, von Dienstag, 28. Dezember, bis Donnerstag, 30. Dezember, allerdings geöffnet. Da die Alte Synagoge montags grundsätzlich geschlossen ist, ist der erste reguläre Öffnungstag im neuen Jahr Dienstag, 4. Januar 2022.

© 2021 Stadt Essen