Neubau in Essen

Analyse der Struktur von Neubauten 2012 bis 2017 und deren Bewohner/-innen

Beiträge zur Stadtforschung 70 - November 2018

In der Stadt Essen wird Wohnraum benötigt. Zwischen dem 31.12.2011 und dem 31.12.2017 ist die Bevölkerung mit Hauptwohnsitz in Essen um 19.800 auf 590.194 Einwohner*innen angewachsen. Die Bereitstellung von ausreichend Wohnraum ist daher eine zentrale Herausforderung für die Stadt. Neu gebaute reine Wohngebäude und sonstige Gebäude mit Wohnraum - besonders als großes zusammenhängendes Neubaugebiet - leisten einen wesentlichen Beitrag zu einer adäquaten und qualitativ hochwertigen Wohnraumversorgung.

Die entstandenen Neubauten in der Stadt Essen sind vielfältig in Größe und Gebäudetyp. Zum einen wurden große zusammenhängende Neubaugebiete mit einer überwiegenden Einfamilienhausbebauung oder einer Mischbebauung mit Mehrfamilien- und Einfamilienhäusern errichtet. Zum anderen wurden einzelne Neubauten, die auf kleinen Bebauungsflächen entstanden sind, realisiert.

Wie genau sich diese Neubauten zusammensetzen, welcher Gebäudetyp am häufigsten gebaut wird, wer in Neubauten einzieht und viele andere Fragen rund um dieses Thema werden im Beitrag zur Stadtforschung Nr. 70 beantwortet.

Bauen, Gesundheit, Umfragen

Frau Wosnitzka
+49 201 8812306
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2020 Stadt Essen