Spielraumleitplanung

Beteiligungsverfahren zu Spielplätzen

Spielplätze sind kindgerechte, öffentliche Freiräume. Sie dienen Kindern als Treffpunkt und dem gemeinsamen Spiel und sind Begegnungsorte für die erwachsenen Begleitpersonen. Spielplätze sind damit wichtige Orte der sozialen Begegnung und Integration.

Spielplätze sind dann gut gelungen, wenn sie von Kindern und den erwachsenen Begleitpersonen angenommen werden. Damit dies gelingt, bietet die Stadt Essen mit verschiedenen Formaten der Bürgerbeteiligung die Gelegenheit der Teilhabe am Planungsprozess.

In der Stadt Essen besteht beispielsweise als Beteiligungsformat die Möglichkeit, für einen Spielplatz eine Patenschaft zu übernehmen. Spielplatzpat*innen sind erste Ansprechpartner*innen für die Kinder des Spielplatzes und leisten einen Beitrag zur Verbesserung der Spielplatzqualität.

Mit ihrer spezifischen Kenntnis des Spielplatzes und der Nutzenden können sie zudem die Anliegen der Kinder mit in die Planung von Spielplätzen einbringen.

Ansprechpartner*innen für Spielplatzpatenschaften sind das Kinder- und Familienbüro der Stadt Essen und der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V..

© 2021 Stadt Essen