Zahlen-Daten-Fakten zum Nordviertel

Wohnen im Nordviertel

Moderne, attraktive Wohnbebauung ist in den letzten Jahren zwischen Universität und Innenstadt im Universitätsviertel entstanden. Das benachbarte Eltingviertel dagegen ist geprägt von zum Teil denkmalgeschützen Stadthäusern mit bemerkenswerten Fassaden. Seit 2015 erfährt das Eltingviertel als "InnovationCity-Quartier" eine energetische Umgestaltung, eine Verbesserung der Infrastuktur und die Entwicklung nachhaltiger Wohnkonzepte.

Große Grünflächen für die Naherholung bieten neben dem grünen Campus der Universität der Segeroth- und der Nordpark.

Einkaufen im Nordviertel

Einkäufe für den täglichen Bedarf lassen sich alle im Nordviertel erledigen. Im Kaufpark am Berthold-Beitz-Boulevard befinden sich einige Modegeschäfte, Supermärkte, eine Apotheke und weitere Dienstleistungen. Aber auch bis in die Essener Innenstadt ist es nicht weit.

Einen eigenen Wochenmarkt gibt es im Nordviertel nicht. Die nächstgelegenen Wochenmärkte finden in Stoppenberg (Barbarossaplatz).

ÖPNV - Anbindungen

Zentrale Haltestellen

Universität
U-Bahn: U11, U17
Bus: 166, 196, E90, NE16, SB16

Am Freistein
Straßenbahn: 107, 108
Buslinie: NE1, NE2

Nächstgelegener Bahnhof

Essen Hauptbahnhof
U-Bahn: U11, U17
Bus: 166, 196, NE16, SB16

© 2020 Stadt Essen