Entsorgung einer quecksilberhaltigen Chemikalie in Essen-Frillendorf

Sonntag, 20. Juni, ab 8 Uhr

Bürgertelefon: 0201 / 123 8888

Am Sonntag, 20. Juni, findet ein Einsatz zur Entsorgung einer quecksilberhaltigen Chemikalie in Essen-Frillendorf statt.

Die Chemikalie befindet sich in einem Gebäude des TÜV NORD an der Langemarckstr. 20.

Es handelt sich dabei um einen Behälter mit einem Fassungsvermögen von einem Liter, in dem sich Quecksilberoxicyanid befindet. Die Chemikalie ist hoch explosiv und giftig, und kann nicht ohne weitreichende Sicherheitsvorkehrungen entsorgt werden. Unter anderem wird während des Einsatzes ein Radius von 200 Metern um den Fundort abgeriegelt und evakuiert.

Für Anwohner*innen, die sich für die Dauer des Einsatzes nicht woanders aufhalten können, wird eine Betreuungsstelle im Gemeindehaus der Thomasgemeinde, Hallostraße 6 – 8 eingerichtet. Während des Einsatzes wird auch das Bürgertelefon unter der 0201 / 123 8888 eingerichtet.

Es ist noch nicht absehbar wie lange der Einsatz insgesamt dauern wird, es kann bis zum späten Nachmittag oder frühen Abend dauern. Verkehrliche Einschränkungen werden auf ein Minimum reduziert.

Mehr Details in der Pressemeldung über den Einsatz

Fragen und Antworten zum Einsatz und zur Chemikalie finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Das Presse- und Kommunikationsamt informiert am Sonntag live, ab 8 Uhr, über Twitter und andere Social Media-Kanäle.

Fragen und Antworten zum Einsatz

Fragen und Antworten zur Chemikalie

Standort des TÜV NORD im Gewerbegebiet Ernestine an der Langemarckstraße.

Evakuierungsbereich

© 2021 Stadt Essen