Eure häufigsten Fragen rund um das Thema Ausbildung

Übersicht Fragen

Unser (Ausbildungs-)Angebot

  • Wo finde ich Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Essen?
  • Welche Ausbildungen werden generell angeboten?
  • Kann ich meine Ausbildung in Teilzeit absolvieren?
  • Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
  • Wie lange dauert die Ausbildung / das Studium?
  • Kann ich die Ausbildung auch verkürzen?

Vor der Bewerbung

  • Wie kann ich mich für ein Angebot bewerben?
  • Kann ich mich für mehrere Stellen gleichzeitig bewerben?
  • Kann ich mich mehrmals bewerben?
  • Muss ich ein Foto hochladen?
  • Erhalte ich eine Bestätigung, dass meine Unterlagen eingegangen sind?
  • Die Bewerbungsfrist für meine Wunschausbildung ist bereits abgelaufen. Wann kann ich mich wieder bewerben?

Nach der Bewerbung

  • Was umfasst der Bewerbungsprozess?
  • Wie lange dauert der Eignungstest und wo findet dieser statt?
  • Was wird beim Eignungstest abgefragt?
  • Was erwartet mich beim zeitversetzten Videointerview?
  • Welches Equipment benötige ich für das Videointerview?
  • Was erwartet mich bei dem persönlichen Vorstellungsgespräch?
  • Wie kann ich mich am besten auf das Videointerview und das persönliche Vorstellungsgespräch vorbereiten?
  • Wer ist Ansprechpartner für den Bewerbungsprozess?
  • Wie lange dauert es, bis ich eine Rückmeldung/Einladung zum Gespräch erhalte?
  • Bekomme ich eine Rückmeldung bei Absage / Reserveliste?
  • Wie lange dauert der gesamte Bewerbungsprozess?

Nach der Zusage / Vor Ausbildungsstart

  • Wie kann ich mir die ersten Tage vorstellen?
  • Wird mir die Arbeitskleidung, falls ich welche brauche, gestellt?
  • In welchen Bereichen werde ich später eingesetzt?

Wo finde ich Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten der Stadt Essen?

Am besten schaust du hierfür auf der Internetseite www.essen.de/ausbildung vorbei. In der Übersicht findest du die Links zu unseren aktuellen Angeboten, unseren Ausbildungsberufen, den Studiengängen und auch zu unseren Quereinstiegsmöglichkeiten.

Welche Ausbildungen werden generell angeboten?

Das Ausbildungsangebot der Stadt Essen ist größer als viele erwarten. Es gibt mehr als 25 Studiengänge und Ausbildungen. Es gibt sowohl Ausbildungen in der Verwaltung, als auch im gewerblich-technischen, handwerklichen und sozialen Bereich: Zu den Ausbildungen und zu den Studiengängen.
Neben diesen Angeboten bieten wir außerdem vier verkürzte Einstiege in die Verwaltung für Personen mit erster Berufs- oder Studienerfahrung.

Kann ich meine Ausbildung in Teilzeit absolvieren?

Um Familie und Beruf besser unter einen Hut zu bekommen, bietet die Stadt Essen auch einige Ausbildungen in Teilzeit an. Wir bieten Teilzeitausbildungen sowohl im Verwaltungs- als auch im gewerblich-technischen Bereich an. Die Ausbildung verlängert sich dadurch auch nicht. Die Reduzierung der Stunden bezieht sich jedoch nur auf die Arbeitszeit. Der Unterricht muss, wie von der Schule vorgegeben, besucht werden.

Bei unseren Studiengängen und Quereinstiegen können wir jedoch keine Teilzeitausbildung anbieten.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

(Stand März 2019)

  • Die Auszubildenden erhalten:
    Im 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro (brutto)
    Im 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro (brutto)
    Im 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro (brutto)
  • Die Quereinstiege werden wie folgt vergütet:
    • Verwaltungsfachwirte Soziales/Allgemeine Verwaltung: 1.288,40 Euro (brutto/monatlich)
    • Verwaltungsfachwirte IT: 1.844,82 Euro (brutto/monatlich)
    • Verwaltungswirte Allgemeine Verwaltung: 1.177,59 Euro (brutto/monatlich)
    • Verwaltungswirte KOD / ZAB: 1.778,93 Euro (brutto/monatlich)
  • Die Bachelor-Studierenden erhalten für die Dauer des Studiums eine Studienbeihilfe von 1.288,40 Euro (brutto/monatlich).

Zum Ende eines Jahres erhalten alle Nachwuchskräfte zusätzlich eine Jahressonderzahlung.

Wie lange dauert die Ausbildung / das Studium?

Die gängigen Ausbildungsberufe dauern in der Regel drei Jahre. Informier dich auf der jeweiligen Ausbildungsseite, wie lange genau die Ausbildung, die dich interessiert, dauert.
Die Dauer eines Studiengangs und einesQuereinstiegs hängt vom gewählten Fach beziehungsweise Schwerpunkt ab. Auch hier findest du die Dauer auf der jeweiligen Informationsseite.

Kann ich die Ausbildung auch verkürzen?

Bei der Ausbildung Kauffrau/-mann für Büromanagement kann die Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Wie kann ich mich für ein Angebot bewerben?

Bewirb dich online über unser Bewerbungsformular. Den Bewerbungsbutton findest du auf der jeweiligen Ausbildungsseite. Für deine Bewerbung brauchst du:

  • deinen Lebenslauf,
  • dein letztes (Schul-)Zeugnis und
  • dein aussagekräftiges Anschreiben.

Wenn du weitere Unterlagen hast, wie zum Beispiel ein Praktikumszeugnis, kannst du dieses zusätzlich hochladen.

Für eine Bewerbung auf einen Quereinstieg oder einen unserer Studiengänge, können auch weitere Nachweise benötigt werden. Welche das sind, steht auf der jeweiligen Ausbildungsseite.

Kann ich mich für mehrere Stellen gleichzeitig bewerben?

Wenn du dich für zwei Angebote interessierst, kannst du dich gleichzeitig auf beide bewerben. Für jede Ausbildung musst du trotzdem jeweils eine separate Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal hochladen.

Kann ich mich mehrmals bewerben?

Es ist möglich, dass du während des Bewerbungsverfahrens eine Absage erhältst. Aber gib nicht so schnell auf. Natürlich freuen wir uns, wenn du dich im Folgejahr nochmal bei uns bewirbst. Im laufenden Bewerbungsverfahren ist eine erneute Bewerbung für dasselbe Stellenangebot jedoch nicht möglich.

Muss ich ein Foto hochladen?

Nein, du musst nicht unbedingt ein Foto hochladen. Wir freuen uns aber auch, wenn wir ein Gesicht zur Bewerbung haben.

Erhalte ich eine Bestätigung, dass meine Unterlagen eingegangen sind?

Wenn du erfolgreich deine vollständigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsformular hochgeladen hast, erhältst du im Anschluss eine automatisierte Bestätigungs-E-Mail. Schau hierzu auch zur Sicherheit in deinem Spam-Ordner nach. Über den weiteren Verlauf im Auswahlverfahren wirst du immer per E-Mail informiert.

Die Bewerbungsfrist für meine Wunschausbildung ist bereits abgelaufen. Wann kann ich mich wieder bewerben?

Unser Bewerbungszeitraum für die Ausbildungs- und Studienangebote startet zu Beginn der Sommerferien für das darauffolgende Jahr. Die Bewerbungsfrist läuft in der Regel bis Ende Oktober.
Wenn du nichts Passendes bei unseren aktuellen Ausbildungsangeboten gefunden hast, dann bieten wir dir mit unserem E-Mail-Service die Möglichkeit, dich über künftige Ausschreibungen per E-Mail informieren zu lassen: Zum E-Mail-Service Ausbildung.

Was umfasst den Bewerbungsprozess?

Der Bewerbungsprozess umfasst

  • deine Bewerbung über unser Online-Bewerbungsformular,
  • die Einladung zum Eignungstest,
  • ein Video-Interview (nicht bei allen Ausbildungen),
  • eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Wie lange dauert der Eignungstest und wo findet dieser statt?

Der Eignungstest ist ein Online-Test, der zu Hause am eigenen PC durchgeführt werden kann. Bei ein paar Ausbildungen wird zu einer Testung vor Ort eingeladen.
Der Test dauert je nach Ausbildung 1 bis 2 Stunden.

Was wird beim Eignungstest abgefragt?

Eine Übersicht der Inhalte für jede unserer Ausbildungen findest du hier: Übersicht Hinweise zum Eignungstest.

Was erwartet mich beim zeitversetzten Videointerview?

Alle Infos rund um das Videointerview findest du hier. Zum Ablauf des Videointerviews:

  • Sobald du die Einladung zum Videointerview hast, kannst du innerhalb der vorgegebenen Frist das Interview zu Hause durchführen.
  • Wann du das Interview absolvierst, ob unter der Woche oder am Wochenende, kannst du selbst entscheiden.
  • Zuerst kommen Übungsfragen, die dich auf das eigentliche Interview vorbereiten.
  • Nach jeder Übungsfrage hast du 1-2 Minuten, um dir eine Antwort zu überlegen und dir Stichpunkte zu machen.
  • Danach startet die Aufnahme, die du dir danach ansehen kannst, um zu prüfen, ob die Ton- und Bildqualität stimmt und ob du mit deiner Antwort zufrieden bist.
  • Diese Übungsfragen mit Videoaufnahme kannst du so oft wiederholen wie du magst.
  • Das richtige Videointerview ist genauso aufgebaut nur, dass du danach die Videos nicht ansehen kannst und auch alle Fragen ohne Unterbrechung beantworten musst. Denn für das eigentliche Videointerview, hast du nur einen Versuch.

Welches Equipment benötige ich für das Videointerview?

Für die optimale Aufnahme deines Videointerviews benötigst du

  • eine stabile Internetverbindung,
  • eine Webcam und
  • ein internes oder externes Mikrofon.

Stelle außerdem sicher, dass du dich in einem ruhigen Raum befindest und du gut auf dem Video zu erkennen bist. Nimm dir Zeit und führe das Videointerview in Ruhe durch.

Was erwartet mich bei dem persönlichen Vorstellungsgespräch?

Für das persönliche Vorstellungsgespräch solltest du knapp drei Zeitstunden einplanen. Es werden immer mehrere Bewerber zusammen zu einem Termin eingeladen. Zunächst gibt es eine kleine Vorstellungsrunde, danach erhaltet ihr eine Gruppenaufgabe, die ihr gemeinsam im Team absolviert. Im Anschluss erfolgt dann noch ein Einzelgespräch mit dir.

Wie kann ich mich am besten auf das Videointerview und das persönliche Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Du solltest dich auf das Videointerview genauso vorbereiten wie auf ein persönliches Gespräch. Informiere dich zum Beispiel über die Stadt Essen über unsere Webseite www.essen.de, mach dir noch einmal klar, warum du die jeweilige Ausbildung machen möchtest und warum gerade du der oder die Richtige dafür bist.

Wer ist der Ansprechpartner für den Bewerbungsprozess?

Einen konkreten Ansprechpartner findest du jeweils am Ende der Ausbildungsseite. Generell helfen dir aber alle Kolleginnen und Kollegen des Stadt Essen Karriere-Teams weiter, wenn du Fragen hast:

Stadt Essen Karriere-Team
Tel: 0201 88 10222 – 10229
E-Mail: karriere@essen.de

Wie lange dauert es, bis ich eine Rückmeldung/Einladung zum Gespräch erhalte?

Vor dem Gespräch findet der Eignungstest statt und bei einigen Berufsgruppen kommt vorneweg noch ein Videointerview. Wenn du das erfolgreich bestanden hast, wirst du zum Gespräch eingeladen. Dieser Schritt kann jedoch auch mal dauern, wenn beispielsweise die Bewerbungsfrist für die Ausbildung verlängert wurde oder der beteiligte Fachbereich noch eine Auswahl der Bewerbungen trifft.

Bekomme ich eine Rückmeldung bei Absage/Reserveliste?

Wenn wir deine Bewerbung während unseres Auswahlverfahrens leider nicht weiter berücksichtigen können, erhältst du selbstverständlich hierzu eine Absage zu deiner Information. Diese kann sowohl schriftlich, als auch telefonisch erfolgen.
Wurdest du darüber informiert, dass du dich auf einer Reserveliste befindest, bekommst du von uns nur dann eine erneute Rückmeldung, wenn einer der Plätze deiner Wunschausbildung freigeworden ist.

Wie lange dauert der gesamte Bewerbungsprozess?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt davon ab, wie lange die Bewerbungsfrist läuft und wie viele Bewerbungen insgesamt eingegangen sind. Zum anderen hängt es davon ab, wie schnell du die einzelnen Schritte des Auswahlverfahrens absolvierst, da du dir deine Termine hierfür teilweise selbst festlegen kannst.

Wie kann ich mir die ersten Tage vorstellen?

Auch beim Ausbildungsstart wirst du nicht direkt ins kalte Wasser geschmissen. Die erste Woche gehört den sogenannten „Einführungstagen“. In dieser Zeit unternimmst du mit deinem Kurs erste Ausflüge beispielsweise Bowling, eine Stadtrundfahrt, eine Stadionbesichtigung und hast Zeit, dich mit deinen Mit-Auszubildenden auszutauschen.
Wenn du dich etwas eingewöhnen konntest, folgt ein organisatorischer Part. Du lernst unter anderem das Studieninstitut kennen und erhältst deinen Stundenplan. Im Anschluss daran startet der Unterricht für dich.

Wird mir die Arbeitskleidung, falls ich welche brauche, gestellt?

Ja, für die Ausbildungen, bei denen eine Arbeitskleidung notwendig ist, bekommst du die Kleidung gestellt.

In welchem Bereich wird man später eingesetzt werden?

Abhängig von der Ausbildung kann es sein, dass du bereits in dem Fachbereich bleibst, der auch für deine Ausbildung zuständig ist. Dies gilt unter anderem zum Beispiel für Straßenwärter*innen, Gärtner*innen und auch technisch Studierende.
Bei den Verwaltungsausbildungen durchläufst du verschiedene Fachbereiche, um diese kennenzulernen. Zum Ende der Ausbildung kannst du Wunschbereiche für deinen Jobeinstieg angeben. Wenn sich dies mit dem Personalbedarf deckt, dann machen wir es möglich, dass du in deinen Wunschbereich kommst. Welche Fachbereiche wir haben, siehst du hier: Geschäftsverteilungsplan (pdf, 119 kB).

Deine Frage wurde nicht beantwortet?

Wenn du in den FAQ nicht die Information findest, die du suchst, dann schick uns eine E-Mail mit deiner Frage an: karriere@essen.de.

Wir melden uns so schnell wie möglich bei dir!

Einstellungen und Personalmarketing

Frau Sagorski, Jana
+49 201 8810223
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2020 Stadt Essen