S.A.T.Tiertafel Essen e.V.

Für viele Menschen sind ihre Haustiere wichtige Sozialpartner.
Sie geben Halt und Struktur, trösten die Menschen, wenn sie traurig sind, schenken ihnen Freude und bringen sie zum Lachen.

Doch was tun, wenn durch verschiedene Umstände plötzlich die finanziellen Möglichkeiten knapp werden? Die geliebten Tiere wegzugeben ist keine Option, schließlich gehören sie (seit Jahren)
zur Familie!

Unterstützung durch Futter- und Sachspenden

Die ehrenamtlichen Helfer*innen des Vereins S.A.T.Tiertafel Essen e.V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, Tierhalter*innen, die nachweislich bedürftig sind und ihre Haustiere nicht ausreichend versorgen können, durch Futter- und Sachspenden zu unterstützen.

Im Gegensatz zu anderen Tierschutzvereinen vermittelt der S.A.T.Tiertafel e.V. keine Tiere. Er unterstützt auch keine Neuanschaffung oder Züchtung von Tieren und übernimmt keine Tierarztkosten.

Wo findet die Ausgabe der Spenden statt?

Bis November 2020 findet die Ausgabe noch an der Krayer Straße 35, 45276 Essen statt. Ab Dezember 2020 befinden sich die Ausgabestelle und das Lager zentraler in der Essener Innenstadt.
Kund*innen und Spender*innen können sich dort zu den Bürozeiten melden.
Die dadurch gegebene Nähe zu weiteren Vereinen und Projekten ermöglicht der S.A.T.Tiertafel eine noch bessere Zusammenarbeit,
z.B. in Bezug auf Tierhalter*innen ohne festen Wohnsitz.

Wo können Spenden abgeben werden?

Spenden können bis November 2020 ebenfalls noch an der Krayer Straße 35, 45276 Essen, abgegeben werden. Zusätzlich gibt es mehrere Sammelstellen im Stadtgebiet, die ebenfalls Spenden entgegen nehmen.
Das Futter sollte noch nicht geöffnet und das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten sein.

Kontakt:

1. Vorsitzende: Sandra Lachmann

Telefon: +49 151 10069777
E-Mail: mail@sattiertafel-essen.de oder s.a.t.tiertafel@gmail.com
Internet: www.sattiertafel-essen.de

© 2020 Stadt Essen