Sommercamp „Kinder blicken nach vorn.“

Gestaltet für Kinder aus Essen und den Flutgebieten aus 2021

Zum Jahrestag des verheerenden Hochwassers im Sommer 2021 unter anderem in Essen, im Ahrtal und der Eifel zeigt Essen ein gemeinsames zivilgesellschaftliches Engagement - angestoßen durch die RST Beratung. Vom 25.-30.7.2022 findet erstmalig das Sommercamp „Kinder blicken nach vorn.“ statt. Daran teilnehmen können Kinder aus Essen und den Flutgebieten, die im Sommer 2021 vom plötzlichen Hochwasser betroffen waren und oft heute auch noch sind.

Ausgerichtet ist das Camp auf 48 Kinder (Essen, 20 Kinder, Flutgebiete 28 Kinder 8-12 Jahre), es findet in der Jugendherberge Essen-Werden statt. Die Kinder aus der Eifel und dem Ahrtal kommen in Begleitung und wohnen in der Jugendherberge, die Essener Kinder sind Tageskinder. Das Sommercamp ist ein kostenfreies Angebot. Dafür haben sich Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Stadt zusammengeschlossen und mit gemeinsamen Kräften das Camp entwickelt.

Zielsetzung

Ziel des Sommercamps „Kinder blicken nach vorn.“ ist es, dass sich Kinder aus den betroffenen Gebieten kennenlernen und möglichst unterstützende Freundschaften schließen. Ganz persönlich sollen sie Selbstwirksamkeit erfahren, Selbsteinschätzung und Selbstvertrauen entwickeln, um so für diese und weitere Krisen gestärkt zu sein. Wichtiges Ziel ist es zudem, dass die Kinder eine Idee für die eigene Zukunft entwickeln und unterschiedliche Berufe kennen lernen können.

Das Programm und die Beteiligten finden Sie hier (pdf, 509 kB) ReadSpeaker.

Wer kann mitmachen?

Was bedeutet "vom Hochwasser betroffen"? Kinder aus Essen (10-12 Jahre), die folgendes oder ähnliches im letzten Jahr erlebt haben, können angemeldet werden: Plötzlich steht der Keller oder sogar die Wohnung unter Wasser, die Straße vor der Tür ist eingebrochen, das Auto ist demoliert, Tiere müssen gerettet werden, die Schule, Turnhalle oder der Sportplatz sind nicht nutzbar. Alle Erwachsenen sind in Aufregung, der Urlaub wird abgebrochen, wichtige Erinnerungsfotos sind vernichtet oder vieles mehr zerstört.

Sie möchten Ihr Kind anmelden?



Senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an die Ehrenamt Agentur Essen e.V. unter anmeldung@ehrenamtessen.de.

Pro Anmelder*in können maximal zwei Kinder angemeldet werden. Für eine Teilnahme ist die Rückbestätigung durch die Ehrenamt Agentur Essen e.V. erforderlich. Für Rückfragen erreichen Sie Andrea Wilbertz unter 0201 88 88760 oder andrea.wilbertz@stadtagentur.essen.de.
© 2021 Stadt Essen