Fachbeirat „Essener Palliativ- und Hospiznetzwerk“ (EPHN)

Der Fachbeirat „Essener Palliativ- und Hospiznetzwerk“ des Vereins Essen.Gesund.Vernetzt. – Medizinische Gesellschaft e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Essen sukzessiv umzusetzen.

Ansatz dieses Fachbeirats ist es, den Menschen, die durch eine fortschreitende, lebensbegrenzende Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind, das Recht auf ein Sterben unter würdigen Bedingungen zu ermöglichen.

2015 wurde die Charta unterschrieben. In diesem Kontext entstanden verschiedene Projekte, die seither umgesetzt und aktuell erweitert werden. Diese Projekte leisten einen wichtigen Beitrag dazu die Charta in Essen bestmöglich umzusetzen.

Projekte des Fachbeirates

2. Essener Fachtag – Eine Stadt vernetzt sich in Palliativversorgung und Hospizkultur

Die Mitschnitte des 2. Essener Fachtags sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zur Pressemitteilung vom 2. Essener Fachtag gelangen Sie hier.

Der Markt der Möglichkeiten bietet Ihnen eine Plattform, bei der Sie die Angebote der Palliativ- und Hospizversorgung in Essen kennenlernen können.

Informationsbroschüre

Eines dieser Projekte ist die Erstellung einer digitalen Informationsbroschüre. Sie verfolgt das Ziel die in der Stadt Essen zur Verfügung stehenden Kompetenzen und Wege aufzuzeigen, so dass alle Bürgerinnen und Bürger sich zur Thematik "Essener Palliativ- und Hospiznetzwerk" informieren können.

Hierzu wurden Informationen für Betroffene sowie An- und Zugehörige, für alle im Gesundheitswesen mittelbaren und unmittelbaren Tätigen sowie Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt.

Diese umfassende Zusammenstellung soll eine bestmögliche Information und Vernetzung aller Beteiligten fördern und damit den Grundgedanken der Palliative Care umsetzen.

Forschung und Wissenschaft

In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Medizinmanagement der Universität Duisburg-Essen unterstützt der Fachbeirat ein Masterseminar. Im Rahmen des Projektes erstellen die Studierenden eine Ist-Analyse über die Essener Palliativ- und Hospizversorgung. Basis hierbei ist eine strukturierte Internetrecherche und Experteninterviews.

Am 11.11.2021 wurden die Ergebnisse dieser Ist-Analyse durch den Lehrstuhl für Medizinmanagement präsentiert.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden sie hier.

© 2021 Stadt Essen