Medikamente

Allgemeine Informationen

Die Medikamentenabhängigkeit gehört neben Alkohol- und Tabakabhängigkeit zu den am meist verbreiteten Suchtkrankheiten in Deutschland. Betroffen sind hiervon eher Frauen und ältere Menschen. Zu den problematischen Medikamentengruppen gehören vor allem die Schlaf- und Beruhigungsmittel (Wirkstoffe: Benzodiazepine) und die Schmerzmittel (Wirkstoffe: Opiate und Koffein/Koffein).

Wenn Sie einen hohen Verbrauch an Medikamenten haben und regelmäßig zur Tablette greifen, ohne das eine medizinische Indikation (Notwendigkeit) vorliegt, könnte sich eine Abhängigkeit entwickeln, und Sie sollten ärztlichen Rat einholen.

Hier finden Sie Beratung und Hilfsangebote bei Abhängigkeit von Medikamenten

© 2020 Stadt Essen