Der Essener Kulturbeirat

Der Essener Kulturbeirat agiert seit 1985 als parteipolitisch unabhängiges Gremium an der Schnittstelle zwischen Verwaltung, Politik und Kulturszene. Die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Kulturbeirats werden vom Rat der Stadt Essen bestellt, zuletzt im Frühjahr 2022. Der Kulturbeirat setzt sich, jeweils für die Dauer einer Wahlperiode des Rates, aus stimmberechtigten Mitgliedern aus den Bereichen der Kunst und Kultur und beratenden Mitgliedern aus der Politik, Verwaltung und Vertreter*innen städtischer Kulturinstitutionen zusammen. Das Kulturamt der Stadt fungiert dabei als Geschäftsstelle.

Selbstverständnis

Der Kulturbeirat der Stadt Essen bündelt die lokale kulturpolitische und künstlerische Expertise, vertreten durch zentrale Akteur*innen aus der Kulturszene der Stadt. In seiner Funktion als beratendes Gremium verkörpert der Beirat die Idee einer beteiligungsorientierten Kulturpolitik. Ziel der ehrenamtlichen Arbeit aller Beteiligten ist es, eine vielfältige, bewegliche und qualitativ hochwertige Kulturlandschaft in Essen zu fördern, immer in dem Wissen, dass die Stadt in einen größeren Metropolverbund eingebettet ist.

Wir beabsichtigen, die gemeinsamen Mittel und Kräfte noch stärker darauf auszurichten, Essen als produktiven und relevanten Standort für Kulturproduzent*innen zu profilieren und die Außenwirkung dementsprechend zu gestalten. Durch transparente und qualitätsorientierte Arbeit stellen wir uns der wachsenden Herausforderung, komplexe Prozesse innerhalb politischer Entscheidungsfindung sowie bei der Vergabe öffentlicher Mittel im Kultursektor zu begleiten.

Zu diesem Zweck werden wir bei zukünftigen Besetzungen von Jurys, Gremien und Kommissionen in der kommunalen Kulturpolitik auf eine stärkere Berücksichtigung der Faktoren Fachkompetenz, Parität/Diversität, Rotation hinwirken und eine kontinuierliche Einbindung externen Sachverstandes in diesen Prozessen selbstverständlich werden lassen.

Mitglieder

Eine aktuelle Übersicht der Mitglieder findet sich zum Download auf dieser Seite. In den Beirat wurden überwiegend institutionell organisierte Vereine und Zusammenschlüsse Kulturschaffender berufen. Im Bewusstsein dessen legen die Mitglieder Wert darauf, Anliegen, Bedarfe und Fragestellungen auch derjenigen mitzudenken und einzubeziehen, welche nicht vertreten sind, insbesondere Soloselbstständige der Essener Freien Szene.

Der Vorstand des Beirats steht hier für Fragen, Anregungen und Kritik jederzeit zur Verfügung.

Kontakt

Den Vorstand des Beirats erreichen Sie auch persönlich:

Hanna Fink: info@gnmr.de

Gemma Russo-Bierke: russo-bierke@grend.de

Moritz Scheper: info@neuer-essener-kunstverein.de

Kulturmarketing, Internetredaktion, Geschäftsführung Kulturausschuss und Kulturbeirat

Frau Steidel, Rebecca
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2022 Stadt Essen