Wir suchen Pflegeeltern

Kinder brauchen Eltern - kultursensible Pflegekinderhilfe

Am Freitag, 20. Januar, um 18 Uhr hatten der Essener Verbund der Immigrantenvereine, die evangelische Jugend- und Familienhilfe Essen gGmbH, das Zukunft Bildungswerk gUG und das Jugendamt Essen alle Interessierten zur Auftaktveranstaltung ihres Projekts "kultursensible Pflegekinderhilfe" in die Weststadthalle eingeladen. Mit dem Projekt "kultursensible Pflegekinderhilfe" möchten die Kooperationspartner*innen Menschen mit internationaler Familiengeschichte für ein Engagement als Pflegefamilie gewinnen. Pflegemutter Selma Kesimal betont: "Die beste Belohnung ist das Lächeln eines Kindes."
Hier geht es zur Pressemitteilung.

Haben Sie Freude am Umgang mit Kindern und lassen Sie sich vom turbulenten Alltag mit Kindern eher beflügeln als verschrecken? Können Sie sich vorstellen ein fremdes Kind mit schwieriger Lebensgeschichte auf seinem weiteren Lebensweg zu begleiten und ihm Zuwendung und Geborgenheit zu geben?

Wir suchen Pflegeeltern (Familien, Paare, Einzelpersonen) für Kinder, deren leibliche Eltern vorübergehend, langfristig oder auch dauerhaft ausfallen, für Kinder, die einen Ort benötigen, an dem sie Ruhe, Zuneigung und Sicherheit finden.

Manche Kinder benötigen Ihre Fürsorge nur für eine begrenzte Zeit, andere wiederum brauchen Eltern, die sie bis zum Erwachsensein begleiten und fördern. Wir suchen für jedes Kind eine Familie, die zu ihm passt. Alter und soziale Herkunft zukünftiger Pflegeeltern sind nicht das Wichtigste, die „Chemie“ muss stimmen.

Tage der offenen Beratung für Interessierte

03.07.2024

  • Mittwoch, 03.07.2024 von 10 bis 20 Uhr auf dem Markplatz Margarethenhöhe 45149 Essen..

Von Ihrer Fachkraft des Pflegekinderdienstes werden Sie in mehreren Gesprächen intensiv auf Ihre verantwortungsvolle Aufgabe, die Sie als Pflegemutter oder -vater übernehmen, vorbereitet. Dabei geht es einerseits um die Erörterung wichtiger pädagogischer, psychologischer, rechtlicher und formaler Themen. Andererseits dienen diese Gespräche auch dazu, Sie gut kennenzulernen, um einschätzen zu können, für welches Kind Sie die besten Voraussetzungen bieten. Die Vorbereitungszeit bringt auch Ihnen noch einmal die Möglichkeit, Ihr Vorhaben gründlich zu überprüfen.

Im Anschluss an die Einzelgespräche mit Ihrem Berater des Pflegekinderdienstes nehmen Sie an zwei Wochenendseminaren teil. Hier haben Sie die Gelegenheit andere zukünftige Pflegeeltern kennenzulernen, sich mit ihnen auszutauschen und gemeinsam noch einmal wichtige Aspekte des Themas "Pflegekind" zu erarbeiten.

Die Vorbereitungszeit beträgt insgesamt zirka sechs Monate. Wie lange es nach Abschluss der Vorbereitung noch dauert, bis ein Pflegekind bei Ihnen einzieht, ist nicht planbar. Manchmal vergehen noch einige Monate, manchmal kommt der Familienzuwachs auch schon sehr bald.

Kinder brauchen ein Zuhause – Institutionen suchen Pflegeeltern mit interkulturellem Hintergrund

Das Team des Pflegekinderdienstes.

© 2024 Stadt Essen