Blitzanlage auf der A40 derzeit außer Betrieb

14.06.2017

Die von der Stadt Essen eingesetzten Blitzer in der Buderuskurve auf der A40 sind in der Nacht von Dienstag (13.6) auf Mittwoch (14.6.) durch Unbekannte beschädigt worden.

Die beiden TraffiStar S 350- Anlagen wurden durch das Besprühen mit Farbe und die Beschädigung der Glasfronten mit einem Gegenstand außer Betrieb gesetzt.

Betroffen sind sowohl die beiden Säulen in Fahrtrichtung Essen als auch in Fahrtrichtung Bochum, die auf der Busspur in der Mitte der Autobahn aufgestellt sind.

Die Stadt Essen hat Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt gestellt.

Die beiden Blitzer-Anlagen werden bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten vom Netz genommen. Die Stadt Essen hat dazu bereits mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen. Wann die Reparaturarbeiten abgeschlossen sein werden, ist noch nicht bekannt. Diese sollen aber kurzfristig durchgeführt werden.

Der Blitzer auf der rechten Seite der Autobahn in Fahrtrichtung Bochum ist weiterhin in Betrieb.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK