Verena und Thorsten Szymiczek waren das hundertste Paar, das auf der Weißen Flotte mit Standesbeamtin Angela Witt (re.) und Schiffsführer Dietmar Sturhann in den Hafen der Ehe einlaufen konnte. Verena und Thorsten Szymiczek waren das hundertste Paar, das auf der Weißen Flotte mit Standesbeamtin Angela Witt (re.) und Schiffsführer Dietmar Sturhann in den Hafen der Ehe einlaufen konnte.

100. Hochzeit auf der Weißen Flotte

"Trautage" auf dem Baldeneysee sind seit 2013 ein großer Erfolg

07.07.2017

Am 7.7.17 gaben sich Verena (geb. Frohnert) und Thorsten Szymiczek an Bord der Weißen Flotte Baldeney das Ja-Wort. Es war die 100. standesamtliche Trauung auf dem Schiff seit Einführung der Trau-Tage im Jahr 2013.

Freitag, 7.7.17 – der Hochzeits-Termin schlechthin in diesem Jahr. Strahlender Sonnenschein, die Braut klassisch in Weiß, die Gesellschaft in bester Laune. Schiffsführer Dietmar Sturhann und Standesbeamtin Angela Witt begleiten das Paar an Bord. Kurz danach sind sie ein Ehepaar – Gratulation an Bord bei Sektempfang und einer anschließenden Seerundfahrt.

Fünf Termine im Jahr bietet das Standesamt mittlerweile jedes Jahr auf dem See an. Jedes Paar erhält für seine Trauung zwei Stunden die Schiffe MS Baldeney oder MS Heisingen. Die Standesbeamtin traut die Ehepaare oder eingetragenen Lebenspartnerschaften und wechselt dann auf das andere Schiff. Nach dem offiziellen Akt genießt die Gesellschaft noch gut anderthalb Stunden bei einem Sektempfang die Rundfahrt auf dem Baldeneysee.

"Das Konzept ist voll aufgegangen", freut sich WFB-Geschäftsführer Franz-Josef Ewers. Mittlerweile sind alle Termine immer schnell vergriffen. Die Trauung an Bord kostet inklusive einem Sektempfang für bis zu 50 Personen pauschal 800 Euro für das Brautpaar. "Es können aber bis zu 100 Gäste mitfahren. Dann berechnen wir allerdings für jede weitere Person ab 50 Personen drei Euro für den Sekt zusätzlich."

Vergeben werden die Termine zunächst durch das Standesamt, allerdings erst frühestens sechs Monate vorher.

Für 2018 sind voraussichtlich fünf Termine vorgesehen: 18. Mai, 8. Juni, 6. Juli, 31. August und 28. September (jeweils Freitag). Trotz großer Nachfrage soll die Taktung nicht erhöht werden. Ewers: "Es soll was Besonderes bleiben und keinen Fließband-Charakter bekommen."

Pressekontakt: Weiße Flotte Baldeney-GmbH, Pressesprecher Aleksander Farkas, Telefon: 0177 6367908.

Herausgeber:

Weiße Flotte Baldeney-GmbH
Hardenbergufer 379
45239 Essen
Telefon: 0201 185799-0
Fax: 0201 185799-19
E-Mail: info@flotte-essen.de
URL: Weiße Flotte Baldeney-GmbH

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK