Hallenbadangebot in den Sommerferien 2017

14.07.2017

Zusätzlich zum Freibadangebot stehen allen Schwimm- und Wasserbegeisterten auch zahlreiche Essener Hallenbäder in den Sommerferien zur Verfügung.

Das Schwimmzentrum Rüttenscheid hat während der gesamten Ferien wie gewohnt geöffnet:

  • montags: geschlossen
  • dienstags und mittwochs: 6:30 bis 21:45 Uhr
  • donnerstags: 6:30 bis 19 Uhr, Schwangeren- und Behindertenschwimmen: 19 bis 21 Uhr
  • freitags: 6:30 bis 21:45 Uhr
  • samstags: 6:30 bis 18 Uhr, Spielnachmittag: 15 bis 17 Uhr
  • sonntags: 8 bis 15 Uhr

Das Sportbad Thurmfeld öffnet nach Abschluss der Reparaturarbeiten am Mittwoch, 19. Juli, wieder mit erweiterten Öffnungszeiten:

Montags bis freitags kann das Bad von 6 bis 13 Uhr wieder genutzt werden. Allerdings erfolgt ab Montag, 24. Juli, im Lehrschwimmbecken ein geschlossenes Kursangebot der Alten Badeanstalt, sodass dieses Becken zeitweise nicht genutzt werden kann. Ab 7. August kommt noch eine vorübergehend weitere Nutzung durch Studierende der Universität Duisburg/Essen im Sportbecken dazu.

Als besondere Überraschung ist in der Zeit vom 19. bis 21. Juli der Eintritt frei!

Im Schwimmzentrum Kettwig findet in der ersten Ferienhälfte wieder die jährliche Hubbodenwartung statt, sodass der Hallenbadbereich von Sonntag, 16. Juli, 12 Uhr bis Sonntag, 6. August, geschlossen bleibt.

Vom 7. bis zum 29. August kann die Schwimmhalle wie folgt genutzt werden:

  • montags bis freitags: 6 bis 10 Uhr
  • samstags: 8 bis 10 Uhr
  • sonntags: 8 bis 10 Uhr

Bei anhaltend schlechtem Wetter werden die Nutzungszeiten in der Schwimmhalle ausgeweitet.

Der Hallenbereich im Bad und Sport Oststadt öffnet vom 17. Juli bis 6. August und vom 14. bis 29. August wie folgt:

  • montags bis freitags: 6 bis 10 Uhr
  • samstags, sonn- und feiertags: geschlossen.

Zusätzliche Öffnung bei Mittagstemperaturen unter 20 Grad Celsius:

  • montags bis freitags: 10 bis 20 Uhr
  • samstags, sonn- und feiertags: 8 bis 18 Uhr

Vom 7. bis 13. August bleibt die Schwimmhalle geschlossen.

Das Stadtbad Borbeck kann vom 17. Juli bis 6. August wie gewohnt genutzt werden, mit der Ausnahme, dass freitags sogar durchgehend geöffnet wird:

  • montags: 7 bis 9:15 und 16 bis 18:30 Uhr
  • dienstags und donnerstags: 6:30 bis 9:15 Uhr
  • mittwochs: 7 bis 9:15 und 16 bis 19:30 Uhr, Spielnachmittag: 16 bis 18 Uhr
  • freitags: 7 bis 20 Uhr
  • samstags: 7 bis 13 Uhr
  • sonntags: 8 bis 12 Uhr

Vom 7. bis 29. August bleibt das Bad geschlossen.

Das Nord-Ost-Bad bleibt vom 17. Juli bis 6. August geschlossen und öffnet dann vom 7. bis 29. August zu den gewohnten Zeiten:

  • montags: 7 bis 10 Uhr
  • dienstags: 7 bis 10 Uhr
  • mittwochs: 7 bis 10 und 16 bis 21 Uhr
  • donnerstags: 7 bis 10 Uhr
  • freitags: 7 bis 21 Uhr
  • samstags: 7 bis 13 Uhr
  • sonntags: 8 bis 13 Uhr

Das Stadtbad Werden öffnet vom 17. Juli bis 6. August mit erweiterten Öffnungszeiten:

  • montags: 7 bis 10 Uhr
  • dienstags: 7 bis 19:15 Uhr
  • mittwochs: 7 bis 21 Uhr
  • donnerstags: 7 bis 10 und 15 bis 18:15 Uhr, Spiel-Nachmittag: ab 15 Uhr
  • freitags: 7 bis 10 Uhr
  • samstags: 7 bis 13:15 Uhr, Kinderspieltag ab 10 Uhr
  • sonntags: geschlossen

Das Bad schließt in der Zeit vom 7. bis 26. August.

Das Stadtbad Kupferdreh bleibt vom 17. Juli bis 6. August geschlossen und öffnet danach vom 7. bis 29. August wie folgt:

  • montags, dienstags, mittwochs: 7 bis 10 Uhr
  • donnerstags: 7 bis 10 und 15 bis 21 Uhr, Kinderspielnachmittag: 15 bis 17 Uhr
  • freitags: 7 bis 13 und 15 bis 21 Uhr
  • samstags: 7 bis 14, Kinderspieltag: 11 bis 12:30 Uhr
  • sonntags: geschlossen

Wegen Renovierungsarbeiten bleibt das Friedrichsbad vom 17. bis 27. August geschlossen, ab 28. August gelten die gewohnten Zeiten:

  • montags: 7 bis 8 Uhr
  • dienstags und mittwochs: 7 bis 9 Uhr
  • donnerstags: 7 bis 9 Uhr und 15 bis 18 Uhr
  • freitags: 7 bis 9:30 Uhr
  • samstags: 7 bis 10 Uhr
  • sonntags: geschlossen

Die Alte Badeanstalt schließt ab 17. Juli voraussichtlich für fünf Monate. Es werden umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Für Rückfragen stehen Ihnen Michael Ruhl, Telefon: 88 52205, und Simone Kruk-Braun, Telefon: 88 52234, Sport- und Bäderbetriebe Essen, zur Verfügung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK