Ausbau der Haltestelle Weserstraße und Instandsetzung der Rellinghauser Straße

01.08.2017

Ab dem 7. August starten die Umbauarbeiten zum barrierefreien Ausbau der Haltestelle Weserstraße, sowie die Instandsetzung der Fahrbahn und Gehwege auf diesem Abschnitt der Rellinghauser Straße und den Einmündungen der Werrastraße und Weserstraße.

Während der gesamten Bauzeit, die ca. 6 Monate beträgt, ist mit Verkehrsbehinderungen und –beschränkungen zu rechnen.

Ab Montag (7.8.) ist zunächst das Abbiegen in und von der Werrastraße nicht mehr möglich, die Einmündung zur Rellinghauser Straße wird eine Sackgasse. Die Werrastraße ist dann nur noch von der Töpferstraße aus zu erreichen.

Weitere notwendige Änderungen der Verkehrsführung werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Amt für Straßen und Verkehr der Stadt Essen, die EVAG und die Baubeteiligten sind bestrebt, die eventuell entstehenden Behinderungen der Anlieger so gering wie möglich zu halten

Die Kosten belaufen sich 550.000 Euro für den Umbau der Haltestelle, sowie 345.000 Euro für den begleitenden Straßenbau.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK