A40: Nächtliche Sperrungen zwischen Bochum und Mülheim

18.08.2017

Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale lässt auf der A40 bis voraussichtlich Mitte September die Anzeigetafeln für die Geschwindigkeiten erneuern. Die insgesamt 103 variablen Anzeigetafeln werden zwischen Dortmund und Mülheim ausgetauscht. Aufgrund dieser Arbeiten kommt es in der kommenden Woche (KW 34) zu folgenden verkehrlichen Einschränkungen:

Montagnacht (21.8./22.8.) von 21 bis spätestens 5 Uhr steht zwischen der Anschlussstelle Bochum-Stadion und dem Autobahnkreuz Bochum in Fahrtrichtung Dortmund nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Verkehr wird über die Parallelspur des Autobahnkreuzes Bochum an der Baustelle vorbeigeleitet.

Dienstagnacht (22.8./23.8.) von 21 Uhr bis spätestens 5 Uhr steht zwischen der Anschlussstelle Mülheim-Heißen und der Anschlussstelle Mülheim-Heimaterde in Fahrtrichtung Dortmund nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Zudem wird während dieser Zeit die Auffahrt Mülheim-Heißen in Richtung Dortmund gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die benachbarten Anschlussstellen Mülheim-Heimaterde und Mülheim-Winkhausen zu nutzen. Weiterhin wird der Verkehr im Laufe der Nacht für rund zehn Minuten angehalten.

Mittwochnacht (23./24.8.) von 21 Uhr bis spätestens 5 Uhr steht zwischen der Anschlussstelle Essen-Holsterhausen und der Anschlussstelle Mülheim-Heißen in Fahrtrichtung Duisburg nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Auch dort wird der Verkehr im Laufe der Nacht für rund zehn Minuten angehalten.

Donnerstagnacht (24.8./25.8.) von 21 Uhr bis spätestens 5 Uhr steht zwischen der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen und der Anschlussstelle Mülheim-Heißen in Fahrtrichtung Dortmund nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Während dieser Zeit ist die Zufahrt der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen in Richtung Dortmund gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden auch hier gebeten, die benachbarten Anschlussstellen Mülheim-Heißen und Mülheim -Dümpten zu nutzen.

Freitagnacht (25.8./26.8.) von 21 Uhr bis spätestens 5 Uhr steht zwischen der Anschlussstelle Essen-Huttrop und dem Autobahndreieck Essen-Ost nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Während dieser Zeit ist die Zufahrt der Anschlussstelle Essen-Huttrop in Richtung Dortmund gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die benachbarten Anschlussstellen Essen-Zentrum bzw. die Anschlussstelle Essen-Bergerhausen (A52) zu nutzen. Während der Nacht wird der Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund ebenfalls für rund zehn Minuten angehalten.

Mehr zum Thema: www.strassen.nrw.de/verkehr/verkehrstelematik.html

Pressekontakt: Thorsten Clewemann, Telefon: +49 2381 912341.

Herausgeber:

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Wildenbruchplatz 1
45888 Gelsenkirchen
Telefon: (0209) 3808-333
Fax: (0209) 3808-549

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK