Podiumsdiskussion zum Brost-Stiftungstag Podiumsdiskussion zum Brost-Stiftungstag Foto: MIKE KOENIG

Brost-Stiftungstag auf Zeche Zollverein

20.09.2017

Am Donnerstag (14.9.) lud die Brost-Stiftung in den Erich-Brost-Pavillon auf Zeche Zollverein, um zusammen mit den Projektträgern die vielseitigen Förderaktivitäten der Stiftung vorzustellen und über laufende und zukünftige Projekte zu informieren.

Die Brost-Stiftung wurde am 1. Juni 2011 mit Sitz in Essen gegründet. Sie fördert Projekte im Bereich von Kunst und Kultur, Jugend- und Altenhilfe sowie mildtätige Maßnahmen. Der Förderschwerpunkt ist das Ruhrgebiet, wo die Kooperationsbereitschaft vor Ort gefördert und dessen Identität gestärkt werden soll.

Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm am Stiftungstag und der dortigen Podiumsdiskussion zum Thema "Literatur an Rhein und Ruhr" teil. Dabei stellte er die reiche Literaturlandschaft in der Stadt Essen heraus.

Nicht nur die Stadtbibliothek, auch diverse spezialisierte Bibliotheken und das ehrenamtlich organisierte Essener Lesebündnis e.V. haben sich Leseförderung und Vermittlung von Medienkompetenz zum Ziel gesetzt.

Zudem kann Essen auf zahlreiche Literaturreihen und -festivals wie beispielsweise die lit.RUHR, LITERATÜRK, die Türkische Buchmesse Ruhr oder die Borbecker Buch- und Kulturtage verweisen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK