Theaterpädagogen Marguerite Windblut (links) und Esther Aust (rechts) - ein Mann und eine Frau Theaterpädagogen Marguerite Windblut (links) und Esther Aust (rechts) (Foto: Albi Fouché)

Workshop zum "Besuch der alten Dame"

Am Samstag, 23. September, um 14 Uhr am Grillo-Theater. Die Teilnahme am Workshop kostet 6,60 Euro.

19.09.2017

Ab Freitag, 29. September, wird im Grillo-Theater ein Stück gespielt, dessen Weg auf den Spielplan des Schauspiel Essen ein ganz besonderer war: Im Rahmen der Aktion "Wünsch dir was!" durften Theatergängerinnen und -gänger genauso wie Leserinnen und Leser der WAZ/NRZ aus fünf Angeboten einen Titel auswählen, den sie gerne zur Eröffnung der Grillo-Jubiläumssaison sehen wollen. Gewonnen hat Friedrich Dürrenmatts "Der Besuch der alten Damen". Derzeit entsteht unter der Regie von Thomas Krupa eine spannende Inszenierung, in der deutlich wird, dass Dürrenmatts Text aus dem Jahr 1956 nichts an Aktualität verloren hat. Denn damals wie heute stehen Menschen vor der Frage, ob sie für Geld und Wohlstand auch ihre Seele verkaufen würden.

Am Samstag, 23. September, bieten die Theaterpädagogen Esther Aust und Marguerite Windblut von 14 bis 17 Uhr einen Offenen Workshop an, bei dem die Teilnehmenden unter anderem von Dramaturgin Carola Hannusch interessante Details über das Stück sowie über die Umsetzung für die Grillo-Bühne erfahren. Selbstverständlich gibt es auch einen praktischen Teil, in dem die Gruppe selbst spielerisch aktiv werden kann. Mitmachen können Interessierte ab zwölf Jahren.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haupteingang des Grillo-Theaters. Die Teilnahme am Workshop kostet 6,60 Euro. Als besonderen Service erhalten Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer im TicketCenter eine ermäßigte Eintrittskarte für eine Aufführung vom "Besuch der alten Dame".

Karten sind im TUP-TicketCenter, telefonisch unter +49 201 81 22200, sowie online über www.schauspiel-essen.de erhältlich.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22236
Fax: +49 201 81 22118
E-Mail: martin.siebold@tup-online.de
URL: Schauspiel Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK