Anlässlich des deutsch-chinesischen Bürgermeisterprogramms 2017 vom 16. bis 29. September empfängt Oberbürgermeister Thomas Kufen eine Delegation chinesischer Amtskolleginnen und -kollegen zu einem Workshop im Essener Rathaus. Zuvor begrüßte er eine Delegation aus Changzou. Anlässlich des deutsch-chinesischen Bürgermeisterprogramms 2017 vom 16. bis 29. September empfängt Oberbürgermeister Thomas Kufen eine Delegation chinesischer Amtskolleginnen und -kollegen zu einem Workshop im Essener Rathaus. Zuvor begrüßte er eine Delegation aus Changzou. Foto: Peter Prengel, Stadt Essen

Oberbürgermeister Thomas Kufen empfängt seinen Amtskollegen aus der Partnerstadt Changzhou. Oberbürgermeister Thomas Kufen empfängt seinen Amtskollegen aus der Partnerstadt Changzhou. Foto: Peter Prengel

Deutsch-Chinesisches Bürgermeisterprogramm zu Gast in Essen

26.09.2017

Am heutigen Dienstag (26.9.) fand in der 22. Etage ein Workshop zum Thema "Strukturwandel" im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Bürgermeisterprogramms statt.

Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßte die Gäste aus China, darunter auch Vertreter von Essens Partnerstadt Changzhou. Es gebe gute Gründe, einen Workshop zum Thema Strukturwandel hier in Essen zu veranstalten: "Strukturwandel ist dasThema, wenn es um die Stadtentwicklung in Essen geht. Nachdem der Steinkohlenbergbau unsere Region mehr als 150 Jahre lang geprägt hat, haben sich hier während des Strukturwandels neue Branchen wie die Informations-technologie, Medizin, Logistik sowie Energie- und Wasserwirtschaft angesiedelt."

Essen ist heute ein erfolgreicher Handels-, Dienstleistungs- und Verwaltungsstandort, eine Energie-Metropole sowie ein bedeutender Medizin-, Design-, Forschungs- und Bildungsstandort mit mehreren renommierten Hochschulen. "Wir sind stolz darauf, dass uns der Strukturwandel erfolgreich gelungen ist", so der Oberbürgermeister. "Und nicht nur das: Für unsere erfolgreiche Transformation von einer Kohle- und Stahlstadt zur grünsten Stadt in Nordrhein-Westfalen, also für unsere Bemühungen um Umwelt- und Klimaschutz, wurden wir von der Europäischen Kommission mit dem Titel 'Grüne Hauptstadt Europas 2017' ausgezeichnet."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de