Acht Kita-Kinder mit Blockflöten in Tierkostümen auf einer Bühne Die „Musifanten“ der städtischen Kita Barchemhöhe in Essen-Bedingrade verwandelten die Bühne am Hirschlandplatz bei ESSEN.ORIGINAL in eine kunterbunte Zirkusmanege. Foto: Birakis

Manege frei für den 1. Essener Musifantenzirkus!

Kinder des Kindergarten Barchemhöhe präsentierten selbst komponiertes Musical bei Essen.Original

26.09.2017

Am 9. September feierte ein bemerkenswertes Essener Kinder-Musikprojekt seinen krönenden Abschluss im Rahmen des Stadtfestivals Essen.Original. Bei herbstlichen Temperaturen trotzten die "Musifanten" des städtischen Kindergartens Barchemhöhe in Essen-Bedingrade Wind und Wetter und verwandelten die Bühne am Hirschlandplatz für 25 Minuten in eine kunterbunte Zirkusmanege. Timo Tiger führte als gut gelaunter Zirkusdirektor durch ein tierisches Programm, das für die Präsentation im Rahmen des Festivals extra von 40 auf 25 Minuten gekürzt wurde. Das Besondere: Die 23 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren haben das Musical um den "Musifantenzirkus" gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Heidi Pelzer und Valentina Lukin während des vergangenen Kindergartenjahres selbst geschrieben – und hatten jede Menge Spaß dabei.

Kinder wirkten bei Texten mit
Bereits im August 2016 hielt das Thema "Zirkus" Einzug im Kindergarten an der Barchemhöhe. Insgesamt 23 der 46 Kinder der Einrichtung ließen sich schnell für die Idee ihrer Erzieherinnen begeistern, einen richtigen Zirkus zu veranstalten. Zu Melodien bekannter Volkslieder wie der "Vogelhochzeit" oder "Hopp, hopp, hopp" und zahlreichen von den beiden Erzieherinnen selbst komponierten Stücken suchten die Kinder mit viel Fantasie die Tiere aus und wirkten bei den Texten mit. Entstanden ist das Musical um den "Musifantenzirkus", in dem Zirkusdirektor Timo Tiger, Elefant Tröter und Krokodil Hunter sowie viele musikbegeisterte Pferde, Schmetterlinge, Mäuse, Vögel und Spinnen rund 40 Minuten lang für tierischen Spaß und jede Menge gute Laune sorgen.

Musik und das Singen im Kita-Alltag fördern
Die Idee eines selbstkomponierten Musicals gefiel den beiden Erzieherinnen Heidi Pelzer und Valentina Lukin auf Anhieb. Schon seit vielen Jahren fördern sie mit viel Engagement die Musik und das Singen im Kindergartenalltag der Einrichtung. So gibt es bereits seit vielen Jahren die "Singmäuse", das Kinderchorprojekt der Einrichtung. Die bekamen für den "Musifantenzirkus" im vergangenen Kindergartenjahr extra tatkräftige Verstärkung durch die Klangmäuse, welche für Choreographie und Tanz zuständig waren. Bei den Auftritten hat das gesamte Team des Kindergartens hinter der Bühne mitgeholfen. Alle freuen sich über das Erreichte, besonders Isabel Rodriguez die Leitung der Einrichtung: "Unsere Musifanten können wirklich stolz auf ihren Zirkus sein. Mich beeindruckt vor allem, dass dieses Musical von unseren beiden Erzieherinnen und den Kindern selbst komponiert und geschrieben wurde. Ein tolles Engagement von dem alle Kinder in unserem Kindergarten profitieren."

Hörbuch aufgenommen
Auch die "Musifanten" sind mächtig stolz auf ihr Werk. Nach der großen Premiere zur Abschlussfeier der Vorschulkinder im Sommer und einer Aufführung im befreundeten Kloster Emmaus in Essen-Schönebeck folgte noch die Aufnahme eines etwa 13 Minuten langen Hörbuchs im Tonstudio. So bleibt der einzigartige Musifantenzirkus allen Beteiligten für immer in Erinnerung. Im Kindergarten hat inzwischen das neue Jahr begonnen. Auch, wenn der Musifantenzirkus seine Tore für das Publikum geschlossen hat, bleibt er den Kindern der Barchemhöhe erst einmal noch erhalten: In einem Raum können sie dem Hörbuch im "Hörsessel" lauschen, die Geschichte nach Lust und Laune nachspielen oder neue Geschichten im Freispiel erfinden – und noch mehr Zirkus veranstalten, als sie es ohnehin tun würden.

Herausgeber:

Jugendamt der Stadt Essen
I. Hagen 26
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 51002
Fax: +49 201 88 51101

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK