25-jähriges Jubiläum der Drogenberatungsstelle für Mädchen und Frauen Bella Donna Bürgermeister Franz- Josef Britz überbringt die Glückwünsche der Stadt 25-jähriges Jubiläum der Drogenberatungsstelle für Mädchen und Frauen Bella Donna Bürgermeister Franz- Josef Britz überbringt die Glückwünsche der Stadt Foto: Marek Eggemann

25 Jahre Bella Donna: Bürgermeister Britz beglückwünscht im Namen der Stadt

09.10.2017

Bürgermeister Franz-Josef Britz hat am Donnerstag (5.10.) der Drogenberatungsstelle BELLA DONNA zum 25-jährigen Jubiläum seine Glückwünsche überbracht.

1992 wurde BELLA DONNA als Modellprojekt der Stadt Essen und des Landes NRW ins Leben gerufen, um ganz speziell drogengefährdete und drogenkonsumierende Mädchen und Frauen anzusprechen.

Das Jubiläum wurde mit einer Fachtagung zum Thema "(Ver-)Bindungen: Drogenbelastung, Trauma und die Situation von Müttern, Vätern und ihren Kindern" gefeiert.

Bella Donna gehörte zur Zeit ihrer Gründung als geschlechterspezifische Drogenberatungsstelle zu den Vorreiterorganisationen auf dem Gebiet. "Die Drogenberatungsstelle BELLA DONNA ist heute bundesweit ein Begriff. Sie steht in Deutschland, aber auch im deutschsprachigen Ausland für eine nachhaltige und innovative Drogenhilfe", so Bürgermeister Britz.

Mädchen und Frauen, die Hilfe oder Beratung suchen, können unter +49 201 2408883 oder im Internet unter www.belladonna-essen.de Kontakt zur Beratungsstelle aufnehmen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK