Ein grünes Plakat mit einem Bild vom Sternenhimmel und der Aufschrift "Essen blickt in s Universum" Ausstellung "Essen blickt ins Universum" in der Orangerie. Copyright: Grugapark Essen

"Essen blickt ins Universum"

10.10.2017

Am Samstag (7.10.) eröffnete Bürgermeister Franz-Josef-Britz die Ausstellung "Essen blickt ins Universum" in der Orangerie im Grugapark.

Seit fast 50 Jahren versammeln sich Amateurastronominnen und -astronome in der Walter-Hohmann-Sternwarte Essen; viele halten ihre Eindrücke vom Sternenhimmel fotografisch fest. Im Laufe der Jahrzehnte entstand eine Vielzahl von Astrofotos, die nun bis zum 1.11.2017 in der Ausstellung "Essen blickt ins Universum" präsentiert werden.

Mehr als die Hälfte der ausgestellten Fotos wurden in Essen oder der näheren Umgebung aufgenommen, viele davon mit den Teleskopen der Sternwarte in Essen-Schuir. Weitere Fotos nahmen die Amateurinnen und Amateure an ihren Urlaubsorten auf.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK