Oberbürgermeister Thomas Kufen (links) beim 3. Experten-Forum der Zukunftsiniative "Wasser in der Stadt von morgen." Foto: Rupert Oberhäuser, Emschergenossenschaft Oberbürgermeister Thomas Kufen (links) beim 3. Experten-Forum der Zukunftsiniative "Wasser in der Stadt von morgen." Foto: Rupert Oberhäuser, Emschergenossenschaft

Zukunftsinitiative "Wasser in der Stadt von morgen" auf Zollverein

13.10.2017

Im Sanaa-Gebäude auf Zollverein tagte am Donnerstag (12.10.) das dritte Experten-Forum der Zukunftsinitiative "Wasser in der Stadt von morgen" zu nachhaltiger Stadtentwicklung.

Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete die Veranstaltung zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Emschergenossenschaft, Dr. Uli Paetzel.

Das Ziel, die Lebensbedingungen der Bürgerinnen und Bürger weiter nachhaltig zu verbessern, verfolge nicht nur die Stadt Essen, so der Oberbürgermeister: "Eine nachhaltige Stadtentwicklung ist das gemeinsame Ziel aller Kommunen. Um intelligente Lösungen für die zahlreichen Herausforderungen wie den demografischen Wandel oder die klimatischen Veränderungen zu finden, brauchen wir auch eine nachhaltige Wasserwirtschaft."

Für eine gute Zukunft der Region müssen die Städte noch enger zusammenarbeiten. Genau das ist das Ziel der Zukunftsinitiative "Wasser in der Stadt von morgen". Im Mai 2014 haben die Emscherkommunen, die Emschergenossenschaft und das Land NRW mit einer gemeinsamen Absichtserklärung den Startschuss zur Zukunftsinitiative gegeben. Vorrangiges Ziel ist die Umsetzung wassersensibler Projekte, die einem integralen Handlungsansatz folgen und für sichtbar neue Lebensqualitäten in den Städten sorgen.

"Von unseren Erfahrungen können wir im Arbeitsalltag gegenseitig profitieren, durch den Blick auf konkrete Fallbeispiele voneinander lernen. Ich hoffe daher, der Austausch von Fachleuten wird damit ein Stück mehr zum normalen Bestandteil im Alltagshandeln und beschränkt sich nicht nur auf die jährlichen Experten-Foren", so das Stadtoberhaupt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK