Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht die Feierlichkeiten der Bahai- Gemeinde NRW Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht die Feierlichkeiten der Bahai- Gemeinde NRW Foto: Privat

Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht Grußworte anlässlich der Feierlichkeiten der Bahai- Gemeinde NRW Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht Grußworte anlässlich der Feierlichkeiten der Bahai- Gemeinde NRW Foto: Privat

Oberbürgermeister feiert mit Bahá´í -Gemeinde

25.10.2017

Am Sonntag (22.10.) feierte die Bahá´í -Gemeinde Essen im Hotel Franz den 200. Geburtstag ihres Religionsstifters Bahá’u’lláh.

Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm als Schirmherr an der Feier teil. Die Bahá´í seien zwar eine der kleinsten religiösen Gemeinden der Stadt, stünden aber trotzdem "für multikulturelle Vielfalt, denn ihre Mitglieder stammen aus allen Altersklassen und den unterschiedlichsten ethnischen Ursprüngen, sozialen Schichten und Berufsgruppen. Die Vielzahl an Religionen in Essen und auch die Vielfalt innerhalb der Bahá´í-Gemeinde zeigt: Kulturelle Vielfalt gehört zu unserem Lebensalltag", so das Stadtoberhaupt in seiner Ansprache.

Der Oberbürgermeister dankte den Mitgliedern der Essener Bahá´í-Gemeinde für ihr Engagement für ein vorurteilsfreies, offenes, friedliches und solidarisches Zusammenleben und die Teilnahme am interreligiösen Dialog in Essen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK