Ulrich Turkur - Portraitfoto eines Mannes Ulrich Turkur (Foto: Irene Zandel)

Ulrich Tukur mit "Moby Dick" im Grillo-Theater

Für das Gastspiel am Sonntag, 21. Januar, 19 Uhr, sind noch Karten zum Preis von 49 bis 59 Euro erhältlich.

18.01.2018

Es zählt zu den bedeutendsten Prosawerken der Weltliteratur: Herman Melvilles "Moby Dick". Der renommierte Schauspieler Ulrich Tukur, der im vergangenen Jahr bereits mit seinen "Rhythmus Boys" das Essener Publikum begeistert hat, präsentiert Melvilles Walfänger-Epos am Sonntag, 21. Januar, um 19 Uhr im Grillo-Theater in einer neuen Lesefassung. Eigentlich hatte diesen Abend der Schauspieler Klaus Maria Brandauer gestalten wollen, er musste jedoch seinen Auftritt krankheitsbedingt absagen. Jetzt dürfen sich die Besucherinnen und Besucher also auf Ulrich Tukur freuen, zu dessen größten Erfolgen Filme wie "Das Leben der Anderen" (ausgezeichnet unter anderem mit dem Oscar und Golden Globe als Bester fremdsprachiger Film 2007), "John Rabe" (Deutscher Filmpreis) und "Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte" (Goldene Palme in Cannes, Europäischer Filmpreis, Golden Globe und weitere Auszeichnungen) gehören.

Der ebenso überwältigende wie rätselhafte Jahrhundertroman "Moby Dick" erschien 1851 und erzählt von dem von Rache besessenen Kapitän Ahab und dessen Jagd auf den dämonischen weißen Wal, der ihm einst ein Bein abgerissen hatte. Das höchst komplexe Werk ist weit mehr als eine zeittypische Schauergeschichte, denn neben seiner virtuosen Sprachkunst verbindet es biblische Motive mit dem Kosmos Shakespeares.

Ulrich Tukurs szenische Lesung wird musikalisch umrahmt vom Pianisten und Echo-Preisträger Sebastian Knauer, der Stücke von Richard Wagner, Isaac Albéniz, Franz Liszt, Maurice Ravel, Johannes Brahms, Antonín Dvořák und Edvard Grieg spielen wird.

Der Eintritt kostet 49 bis 59 Euro.

Karten gibt es unter Telefon: +49 201 81 22200, sowie online über www.schauspiel-essen.de.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22236
Fax: +49 201 81 22118
E-Mail: martin.siebold@tup-online.de
URL: Schauspiel Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK