Pfeifenkopf - Exponat aus der Ausstellung "Stadtarchäologie 2017" Pfeifenkopf - Exponat aus der Ausstellung "Stadtarchäologie 2017" Foto: Peter Hadasch

Führungen durch die Ausstellung "Stadtarchäologie 2017" im Essener Rathaus

Am Donnerstag, 25. Januar, und Donnerstag, 1. Februar, jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

23.01.2018

Am Donnerstag, 25. Januar, und Donnerstag, 1. Februar, bietet der Essener Stadtarchäologe Dr. Detlef Hopp jeweils um 17 Uhr eine Führung durch die Ausstellung "Stadtarchäologie 2017" an. Treffpunkt ist das hintere Rathausfoyer.

Gezeigt werden dort bis zum 6. Februar ausgewählte Exponate, die die Arbeit der Essener Stadtarchäologie im vergangenen Jahr besonders prägten. Darunter ist beispielsweise auch Keramik des 9. und 10. Jahrhunderts, die bei Grabungen beim Bau der Volkshochschule in der Innenstadt in den Jahren 2002/ 2003 gefunden wurde und 2017 von Studierenden der Universität Bochum neu bearbeitet wurde.

Die Überreste der ältesten in Haarzopf bekannten Schmiede beschäftigte die Stadtarchäologie 2017 ebenso wie Bergbauspuren, die in Heisingen gefunden wurden. Diese lassen auf einen frühen Bergbau - vielleicht schon im Mittelalter - schließen. So verschieden wie die Fundplätze, die im Rahmen der Ausstellung vorgestellt werden, sind auch die Funde und ihre Datierung. Die in der Ausstellung zu sehenden Objekte etwa, die aus einer Grabung an der Velberter Straße in Werden stammen, reichen von der Steinzeit bis in das 20. Jahrhundert.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses frei zugänglich.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK