Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

"Wir pflegen Zuhause..."

Austausch, Beratung und Hilfe für pflegende Angehörige

01.02.2018

Die Pflege eines hilfsbedürftigen Angehörigen ist oftmals eine große Herausforderung. Rund um die Uhr für einen kranken Menschen da zu sein, kaum noch Zeit für sich selbst zu haben − das sind Belastungen, mit denen viele Angehörige ihren Alltag meistern müssen. Aber jeder braucht auch ab und zu einmal eine Pause. Denn wer über seine Kräfte pflegt, kann selbst leicht zum Pflegefall werden.

Gönnen Sie sich diese Atempause: Gerade jetzt kann der Austausch mit Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation sehr hilfreich sein. In unserer Selbsthilfegruppe bekommen Sie zahlreiche Pflegetipps von Experten und Betroffenen, aber auch eine kleine Auszeit, um wieder Kraft zu schöpfen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Treffen finden an jedem ersten Dienstag im Monat, in der Zeit von 18.00 bis 19.30 Uhr statt. In der nächsten Veranstaltung, am 6. Februar 2018, wird Prof. Dr. rer. nat. Rolf Diehl zum Thema „Medikamente und Medikation“ sprechen. Treffpunkt für die Gruppe ist die Eingangshalle des Alfried Krupp Krankenhaus in Steele, Hellweg 100, 45276 Essen

Damit wir besser planen können, bitten wir Sie, uns vor Ihrer ersten Teilnahme mit uns Kontakt aufnehmen. Ansprechpartner sind Jens Klöckener, Telefon 0201 805-2669 und Susanne Johannes 0201 434-41071.

Herausgeber:

Alfried Krupp Krankenhaus
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen
Telefon: 0201 / 434 - 1
Fax: 0201 / 434 - 23 99
E-Mail: info@krupp-krankenhaus.de
URL: Alfried Krupp Krankenhaus

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK